Analogbloggen 2014

13. Jun. 2014 | 4 Kommentare

Menschen sterben, Ideen und Erinnerungen nicht. Zur EM2012 hat Matthias das von ihm entwickelte Analogbloggen für alle Blogleser stattfinden lassen und nun bin ich von einigen Leuten darauf angesprochen worden, ob das Analogbloggen zur WM2014 nicht wieder an den Start kommen könnte. Da ich die Idee super finde und es nur einen Platz dafür gibt – nämlich diesen Blog – wird es hier passieren.

Was ist Analogbloggen überhaupt? Wir sind doch hier im Internet und das ist doch digital! Dazu mal die Erklärung von Matthias:

Ich habe keine Lust darauf, einen Gegentreffer des polnischen Teams gegen Griechenland systemanalytisch auf einen Minuten zurückliegenden Fehlpass zurückzuführen. Ich habe keine Lust darauf, zu jeder Partie einen Bericht zu verfassen, der danach der kritischen Betrachtung einiger hundert Leser standhalten muss oder in den Kommentaren ergänzt, erweitert oder zerpflückt wird. Ich will es nicht, ich kann es auch nicht, also lasse ich es bleiben.

Stattdessen wird ab heute Abend analog gebloggt, ganz altmodisch mit Zettel und Stift oder vielleicht auch ganz anders. Das Ganze soll allerdings keine Ein-Mann-Show sein. Stattdessen lade ich alle Leser von schalkefan.de ein, analog mitzubloggen. Wenn du willst, kannst du dafür den Spielberichtsbogen (PDF – hier klicken!) herunterladen und ausdrucken. Oder du kritzelst auf einem Notizblock, auf einem Bierdeckel oder was dir sonst so in die Finger kommt herum. Was dabei herauskommt ist allein deine Sache. Eine Zeichnung, ein paar Stichworte, künstlerisch umgestaltete Kaffeekleckse, Spielzüge mit Chips und Salzstangen nachgestellt – alles ist möglich, solange es nur innerhalb der Grenzen eines anständigen Umgangs passiert.

Start des Analogbloggens wird das deutsche Spiel gegen Portugal am 16.06. sein. Zur Teilnahme ladet Ihr euch also bitte den Spielberichtsbogen herunter, druckt ihn aus und bloggt los. Das fertige Formular scannt ihr dann ab oder photographiert es gut leserlich mit dem Smartphone. Die fertige Datei schickt ihr dann bitte im JPG-Format per Email an analogbloggen@outlook.de

Bitte achtet darauf, dass die Bilder nicht zu groß werden – unter 1MB wäre schön und sollte auch qualitativ voll ausreichen.
Ab Dienstag, 17.06., könnt ihr dann auch zu den anderen Spielen eure analogen Blögge einschicken und ich werde am nächsten Tag jeweils eine repräsentative Auswahl posten.

Abgelegt unter Fußball allgemein

4 Kommentare zu “Analogbloggen 2014”

  1. Carlitoam 15. Juni 2014 um 18:21 1

    Freut mich, dass das Analogbloggen hier nochmal auflebt! Matthias wird dies sicherlich schmunzelnd zur Kenntnis nehmen, wo immer er auch gerade ist.

  2. meinzuam 15. Juni 2014 um 20:04 2

    Ja gute Sache. Freu mich, habe das Formular schon parat.

  3. Stollengewitteram 22. Juni 2014 um 12:42 3

    Da schaut man rein zufällig mal wieder hier rein. Klasse Idee-dieser Blog ist Schalker Kulturgut.

  4. Calculonam 8. Juli 2014 um 17:22 4

    Denke gerne an ihn & die Besuche auf dieser Seite. Hab’ noch ne Mail von ihm, in der er sagt das er die Einsendung zum letzten Analogbloggen von uns (meiner Frau und mir) am besten fand. Dies aber natürlich nicht öffentlich sagen dürfte… ;) Bin schon ein wenig stolz darauf. Schön, das dieses Blog weiter besteht!

    :)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben