Deutschland – Portugal 4:0 (WM2014 analog gebloggt)

17. Jun. 2014 | 3 Kommentare

Am sechsten Tag der Welltmeisterschaft 2014 greift die deutsche Mannschaft in das Geschehen ein und feiert einen fulminanten Auftakterfolg gegen Portugal. Die deutsche Abwehr um Benedikt Höwedes steht gut eingestellt auf dem Platz und ist im Zusammenspiel mit dem Mittelfeld in der Lage den Portugiesen den Zahn zu ziehen. Insbesondere der Weltstar Christiano Ronaldo wirkt schnell demotiviert und kann kaum etwas von seinem Können abrufen. Dazu verlor Portugal schon früh Pepe, der nach einer dummen Tätlichkeit gegen Thomas Müller den Platz mit Rot verlassen musste. Müller indes wurde mit seinen drei Toren zum Matchwinner des Spiels, in welchem das deutsche Team von Beginn an dominierte. Deutschland bekräftigte seine Ambitionen, um den Titel mitzureden. Portugal scheint sich aus dem Rennen schon jetzt verabschiedet zu haben. Schauen wir doch mal, wie die Analogblogger das Spiel gesehen haben:

.

.

.

Jens

.

.

Ossi

.

.

Miss Rhapsody

.

.

Bene

.

.

Carsten

.

.

Max

.

.

Henning

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

3 Kommentare zu “Deutschland – Portugal 4:0 (WM2014 analog gebloggt)”

  1. Carlitoam 17. Juni 2014 um 07:45 1

    Sauber, gut was eingegangen. Freut mich! Ab jetzt eigentlich alle Spiele oder nur die von Deutschland?!

  2. Benediktam 17. Juni 2014 um 08:57 2

    Es können ab jetzt alle Spiele analog gebloggt und bei mir eingeschickt werden. Ich werde dann jeweils am nächsten Tag eine Zusammenfassung des Spieltages daraus basteln.

  3. Tery Whenettam 17. Juni 2014 um 14:47 3

    Schöne Aktion, gefällt mir. :)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben