Brasilien – Mexico und der Rest des Tages (analog gebloggt)

18. Jun. 2014 | Keine Kommentare

Zunächst noch ein Rückblick auf das Nachtspiel zwischen Nigeria und Iran. Das erste Null zu Null der WM und kein hochklassiges Spiel zweier Mannschaften, die wohl mit dem Einzug in die K.O. Runde nichts zu tun haben werden. Trotzdem ist Analogblogger Carlito beim Spiel nicht eingeschlafen, wahrscheinlich die stärkste Leistung des Spiels:

.

Carsten

.

Belgien – Algerien 2:1

Der Spieltag begann dann mit dem Auftritt der von vielen als Geheimfavorit eingestuften Belgier. Diese Rolle konnte das Team von Marc Wilmots aber über lange Zeit nicht ausfüllen und kam gegen die tief und robust verteidigende Mannschaft Algeriens nicht zum Abschluss. Zudem führten die Algerier lange durch einen berechtigten Elfmeter mit 1:0. Erst als den Nordafrikanern mit dem Fortschreiten der Spielzeit die Kräfte und die Konzentration ausgingen, kamen die Belgier zu gefährlichen Situationen und erzielten schließlich zwei Treffer, um das Spiel noch zu drehen.

.

Jens

.

.

Bene

.

Brasilien – Mexico 0:0

Der zweite Auftritt der Gastgeber endete mit 0:0 gegen Mexico. Brasilien zeigte dabei deutliche spielerische Schwächen und musste auch immer stärker den Druck von außen und die Erwartungshaltung des Publikums feststellen. Während man das gemeinsame a capella singen – oder eher gröhlen – der Hymne vor dem Spiel noch als motivatives Zusammenstehen sehen kann, wurde das Publikum zusehends ungehaltener und pfiff seine eigenen Spieler bei der Auswechselung aus. Auch die Leistung in einem intensiven Spiel konnte die Fans nicht beruhigen, da Brasiliens Abschlüsse – wenn sie bis auf das Tor durchkamen – bei Mexicos Keeper Ochoa, der einen Glanztag erwischte, in guten Händen waren. Auf der anderen Seite bot die Selecao den Mexikanern immer wieder Konterchancen und konnte sich bedanken, das letztere nicht stark und präzise genug im Abschluss waren. Letztlich schaffte kein Team mehr den lucky punch und so blieb es beim zweiten torlosen Remis der WM.

.

Carsten

.

.

Bene

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben