Australien – Niederlande 2:3 Spanien – Chile 0:2 und Kroatien – Kamerun 0:4 (analog gebloggt)

19. Jun. 2014 | Keine Kommentare

Australien – Niederlande 2:3

Die Niederlande konnten bislang noch kein Mal gegen Australien gewinnen. Allerdings spielten die Teams auch bisher auch erst dreimal gegeneinander. Lange Zeit sah es heute so aus, als wenn es für unsere direkten Nachbarn wieder nicht mit einem Sieg klappen würde. Die niederländische Verteidigung präsentierte sich zudem überraschend schwach. Obwohl die oranje boven durch Robben – wen sonst – in Führung gehen konnten, brachte dies keine Sicherheit und die mutigen Australier machten zügig den Ausgleich. Durch einen berechtigten Elfmeter konnten sie sogar in Führung gehen, bevor dann die individuelle Klasse von van Persie und ein schlimmer Patzer des australischen Torwarts Ryan dem Spiel die Wendung in die erwartete Richtung gaben. Die Australier haben zum zweiten Mal eine gute und vor allem kämpferisch starke Leistung gebracht und doch verloren. Die Niederländer werden gegen stärkere und offensiv besser vollstreckende Teams Probleme bekommen, wenn sie verteidigen wie heute. So sehen die Analogblogger das Spiel:

.

Harry Hunger

.

.

Bene

.

.

Carsten

.

.

Spanien – Chile 0:2

“Tiki Taka ist jetzt reif für Taka Tuka” – Matthias Opdenhövel bringt den Reporterspruch des Tages, nachdem ich meinen Zettel schon fertig habe. Mit der zweiten Niederlage verabschiedet sich die bestia roja vorzeitig aus dem Turnier und die Ära des Tiki Taka ist endgültig vorbei. Gegen hinten kämpfende und taktisch gut stehende Chilenen, die aber auch schnell nach vorne agierten und zumindest zwei ihrer Chancen nutzten, war das spanische Team chancenlos. Minutenlanger Ballbesitz und Kreisspiel wie beim Handball ohne in den Strafraum oder gar zum Abschluss zu kommen war nicht selten das Ergebnis der spanischen Spielweise. Nach den Auftritten gegen die Niederlande und heute gegen Chile fahren die Spanier verdient nach Hause. So sehen es die Analogblogger:

.

Carsten

.

.

Bene

.

.

Harry Hunger

.

.

Ossi

.

Kamerun – Kroatien 0:4

Im Nachtspiel verabschiedete sich dann das von Volker Finke trainierte Team aus Kamerun song- und klanglos aus der WM. Analogblogger Max sah zwar viele Tore, aber dennoch kein gutes Spiel:

.

Max

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben