Uruguay – England 2:1 (analog gebloggt)

20. Jun. 2014 | Ein Kommentar

Wayne Rooney schießt sein erstes Tor bei einer WM und doch verliert England gegen Uruguay. Denn die Südamerikaner haben Suarez in ihren Reihen, den Torschützenkönig der englischen Premier League. Schon in der ersten Halbzeit erzielte er für bärenstarke und auch spielerisch im Vergleich zur Auftaktniederlage verbesserte Urus den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit wird Uruguay etwas schwächer und tritt nicht mehr ganz mit der physischen Präsenz der ersten Hälfte auf und die Engländer können den Druck erhöhen. In der 75. Minute gelingt dann auch Rooney nach zahlreichen Fehlversuchen aus teils nächster Nähe zum Tor endlich sein erster WM-Treffer. Das Spiel war nun endgültig auf dem Höhepunkt der Spannung angekommen und die Three Lions spielten weiter auf Sieg. Schließlich sollte aber eine Liverpool-Connection für die erneute Führung Uruguays sorgen. Gerrard verlängert den Abschlag von Uruguays Torwart unglücklich auf Suarez, der Joe Hart aus kurzer Distanz keine Chance lässt und den Ball in die Maschen zimmert. Uruguay hat nun noch die Chance, aus eigener Kraft in die K.O. Runde einzuziehen, während England hauchnah vor dem Aus steht. So sahen die Analogblogger das Spiel:

.

Carsten

.

.

Harry Hunger

.

.

Henning

.

.

Bene

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

Ein Kommentar zu “Uruguay – England 2:1 (analog gebloggt)”

  1. [...] 2. im zweiten Spiel musste sich England trotz der allerersten WM-Hütte von Wayne Rooney geschlagen geben. Daniel Müller (Zeit) beobachtete gelähmte Engländer, die nun auf Italiens Schützenhilfe angewiesen sind. Zum Blonden Engel sah zum Ende des Spiels Uruguay ohne Luft, England gar über 90 Minuten ohne Hirn. Spielverlagerung verteilt Sonderlob an Álvaro Pereira, vermisst aber den Glanz  bei den Urus. Hier wurde das Spiel analog gebloggt. [...]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben