Italien – Costa Rica 0:1 (analog gebloggt)

21. Jun. 2014 | Keine Kommentare

Costa Rica gewinnt gegen Italien und ist nach zwei Spieltagen Gruppenerster mit sechs Punkten. Gegen die massierte Abwehr der Ticos kamen die Italiener zwar nicht wirklich in Fluss, aber trotzdem zu einigen Chancen. Die vergaben sie dann aber jedes Mal, teilweise leichtfertig wie Balotelli, der heute keinen Weltklasseauftritt abrufen konnte. Auf der anderen Seite kamen dafür die Mittelamerikaner immer mal wieder schnell vor den Kasten von Buffon. Kurz vor der Halbzeit wurde Costa Rica dann ein klarer Elfmeter nach Foulspiel von Chiellini verwehrt. Davon ließen sich die Ticos aber nicht entmutigen und im nächsten Angriff köpfte Ruiz nach Flanke des Mainzer Diaz den Ball ins Netz. In der zweiten Halbzeit versuchten die Italiener den Druck zu erhöhen, doch die vielbeinige Abwehr Costa Ricas hielt stand und es blieb beim 1:0. Durch dieses Ergebnis ist das vorzeitige Aus Englands besiegelt und zwischen Italien und Uruguay kommt es zum Endspiel um den Achtelfinaleinzug. So sahen die Analogblogger das Spiel:

.

Phil

.

.

Bene

.

.

Tina

.

.

Miss Rhäpsody

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben