Halbfinale: Niederlande – Argentinien 2:4 n. E.

10. Jul. 2014 | Keine Kommentare

In einem schwachen bis fürchterlich langweiligen Spiel besiegte Argentinien die Niederlande mit 4:2 nach Elfmeterschießen. Sowohl am Ende der regulären Spielzeit, als auch nach der Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. Ein Spielstand, der dieser Partie auch gerecht wurde. Beide Teams scheuten das letzte Risiko und standen lieber gut formiert in der Verteidigung. Spektakuläre Szenen und spielerische Höhepunkte waren so Mangelware, selbst Einzelaktionen der jeweiligen Stars Messi und Robben gab es kaum.

Letztlich hätten sich beide Teams auch schon vorher darauf einigen können, die Partie im Elfmeterschießen auszuspielen. Hier konnte van Gaal diesmal übrigens nicht auf seinen Elfmeterkiller Krul zurückgreifen, denn er hatte schon dreimal ausgewechselt. Hollands Stammkeeper Cillessen hielt dann auch keinen Strafstoss, während sein Gegenüber Romero zum Matchwinner avancierte: sowohl den schwachen Elfer von Vlaar, als auch den guten Elfer von Sneijder konnte er parieren. Somit muss die Truppe von Louis van Gaal am Samstag ins Spiel um Platz Drei gegen Brasilien, während Argentinien am Sonntag im Finale auf Deutschland trifft. Für das Finale sollte man aber auf großartige Schlüsse aus den Halbfinals verzichten, insbesondere keinen ungefährdeten deutschen Durchmarsch erwarten.

.

Carsten

.

.

Bene

.

.

Henning

.

Abgelegt unter Fußball allgemein

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben