CL-Quali: Langsam lichtet sich das Teilnehmerfeld

24. Jul. 2008 | Keine Kommentare

Schalke in der Champions LeagueNoch vor dem Start der Bundesliga-Saison steht für Schalke bekanntlich das erste Spiel in der Champions-League-Qualifikation an. Ebenso bekanntlich steht noch nicht fest, auf wen Schalke in dieser “3. Qualifikationsrunde” treffen wird. Doch nachdem gestern die letzten Rückspiele der ersten Runde stattgefunden haben, hat sich das Feld der möglichen Gegner deutlich reduziert. Von den “kleinen europäischen Verbänden” sind jetzt noch im Rennen: Inter Baku (Aserbaidschan), Tampere United(Finnland), BATE Borisov (Weißrussland), Anorthosis Famagusta (Zypern), NK Domzale (Slowenien), FK Ventspils (Lettland), Artmedia Petrzalka (Slowakei), FK Modrica Maksima (Bosnien-Herzegowina), FBK Kaunas (Litauen),Dinamo Tiflis (Georgien), Sheriff Tiraspo (Moldawien) und Drogheda United (Irland). Zu den bekanntesten und sicherlich auch stärksten Clubs, die bereits in der ersten Runde antreten mussten und sich dabei durchsetzten, gehören sicherlich der IFK Göteborg (Schweden) und der kroatische Vertreter Dinamo Zagreb. In der “2. Qualifikationsrunde”, die Mitte der kommenden Woche mit den Hinspielen eingeläutet wird, treffen die Qualifikanten aus der ersten Runde nun auf generell etwas namhaftere Vertreter. Mit dabei sind dann die Glasgow Rangers (Schottland), Brann Bergen (Norwegen), Partizan Belgrad (Serbien), Rapid Wien (Österreich), FC Basel (Schweiz), Sparta Prag (Tschechien),  Panathinaikos Athen (Griechenland), Dynamo Kiew (Ukraine), RSC Anderlecht (Belgien), Aalborg BK (Dänemark), Beitar Jerusalem (Israel), Wisla Krakow (Polen), Fenerbahce Istanbul (Türkei) und MTK Budapest (Ungarn).

Abgelegt unter Schalke

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben