Monatsarchiv für Juni 2008

Jun 30 2008

EM-Tagebuch: Deckel drauf und gut

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Wir beobachten regelrecht eine Eventomanie, also eine Sehnsucht, Events immer wieder zu zelebrieren, die dieses wunderbare Gemeinschaftsgefühl ermöglichen. (…) Da geht es um ein Zusammenwachsen. Dieses Zusammenwachsen braucht immer eine übergeordnete Vision – wie in diesem Fall, Europameister zu werden. Und daran kann jeder aktiv mitwirken, durch Fan-Gesänge, durch Kriegsbemalung, durch Fahnen schwenken oder auch nur durch das Anschmeißen des Grills. Wir beobachten seit zwei Jahren, dass man ständig versucht, auch Events wie (…) selbst den den Katholikentag mit dieser Feierfreude und diesem Partyotismus aufzuladen.

… sagt Psychologe Stephan Gründewald im Interview mit ARD-Online. Und irgendwie hat er sogar recht. Allerdings muss ich auch zugeben, dass mir Psychologen, die immer und immer wieder das Phänomen des “Public Viewings” zu erklären versuchen, mittlerweile genau so auf den Geist gehen, wie Leute, die nach der Landung ihres Ferienfliegers pikiert und übergestikulierend mit den Augen rollen, weil andere Mitreisende geklatscht haben. Auch gehen mir die Leute auf den Keks, die sich immer wieder darüber aufregen, dass sich auch in diesem Jahr Millionen von Autofahrern ein Fähnchen an ihre Karre gepappt haben und eine angestrengte Argumentation bemühen, um diese recht neue Masche zu geißeln. Und das sage ich, der kein Fähnchen am Auto hatte, weil ich die Dinger kurzgesagt potthässlich finde. Leben und Leben lassen, jeder nach seiner Fasson. Die EM ist jedenfalls vorbei. Hat ja auch lang genug gedauert. Jetzt warten wir gemeinsam auf die neue Bundesligasaison, die für Schalke mit dem morgigen Trainingsauftakt erste Konturen annehmen wird. Sportlich fand ich die EM in Österreich und der Schweiz übrigens so lala. Irgendwie haben mir die Spiele in Portugal besser gefallen – kann jetzt aber auch nur Einbildung sein. Spaß gemacht hat es jedenfalls, die Holländer zaubern zu sehen. Auch Spanien, das zum Teil einen herzerfrischenden und erstaunlich sicheren Kombinationsfußball gezeigt hat, wird mir in Erinnerung bleiben. Und auch die österreichische Elf hat, obwohl frühzeitig ausgeschieden, hat in meinen Augen eine gute Visitenkarte abgegeben. Natürlich reichte es nicht zur Sensation, aber die Leidenschaft, mit der die Truppe trotz hoffnungsloser Unterlegenheit zu Werke ging, hatte etwas. Also denn: Mach’ es gut, Europameisterschaft. Du warst ein netter Zeitvertreib, der mir die Warterei auf den ersten Anstoß der Saison 2008/09 etwas kurzweiliger gestaltet hat.

2 Kommentare

Jun 30 2008

EM-Tagebuch: 300.000 Euro für Schalke

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Schalke

Kevin Kuranyi - Quelle: schalkefan.deGerade erst im Januar dieses Jahres hatten sich die UEFA und die G14-Nachfolgeorganisation “Eca”auf einen Entschädigungsschlüssel für Vereine geeinigt, die Spieler für die gestern beendete Europameisterschaft abstellen. Grob gesagt sieht der Schlüssel vor, dass für jeden Spieler ein Tagessatz von rund 4000 Euro bezahlt wird. Diese 4000 Euro werden gedrittelt und kommen zu gleichen Teilen den Vereinen zugute, bei denen der Spieler in der Spielzeit 2006/07, in der vergangenen Saison 2007/08 und “zum Zeitpunkt des Turnierbeginns” unter Vertrag stand. Die letzten beiden Vereine sind allerdings i.d.R. identisch, es sei denn, ein Spieler wechselte in der Winterpause seinen Arbeitgeber. Gezahlt wird bereits für die Vorbereitungsphase, die offiziell 14 Tage vor dem Turnier begann, und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Spieler mit seiner Mannschaft aus dem Turnier ausscheidet. Schalke stellte mit Kevin Kuranyi, Heiko Westermann und dem kroatischen Nationalspieler Ivan Rakitic drei Spieler für das Endrundenturnier ab. Während man für Kuranyi nun die volle Summe in Höhe von 35 Tagessätzen à 4000 Euro (= 140.000 Euro) überwiesen bekommt, sind es bei Heiko Westermann, der 2006/07 ja noch für Bielefeld spielte, nur zwei Drittel dieser Summe, also 93.310 Euro. Im Falle von Ivan Rakitic, der mit seinem Team im Viertelfinale scheiterte und der somit insgesamt 26 Tagessätze erspielte (die Schalke zu 2/3 zugute kommen werden), kommen noch einmal 69.316 Euro hinzu. Macht unter dem Strich die nette Summe von 302.626 Euro als Zusatzeinnahmen aus der Europameisterschaft.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jun 27 2008

Vertragsrecht 2.0

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Entweder ist Schalkes Manager ein hochgradig gerissener Feilscher, der locker jeden zweiten orientalischen Basarhändler in den Ruin treiben könnte, oder er hat irgendetwas im Vertragsrecht nicht verstanden. Anders kann ich diese Aussage aus dem heutigen “Reviersport” nicht deuten:

Die von Enschede aufgerufenen acht Millionen Euro werden wir nicht zahlen!

Jedem seine Meinung. Aber bleibt einem letztendlich nichts anderes übrig, wenn eben exakt diese Zahl als “festgeschriebene Ablösesumme” in Orlando Engelaars Vertrag steht? Und wie würde Müller reagieren, wenn ein anderer Manager Spieler von Schalke verpflichten möchte, dabei aber nicht bereit ist, die festgeschriebene Summe zu berappen?

Keine Kommentare

Jun 27 2008

EM-Tagebuch: Für alle, denen jetzt etwas fehlt

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

In Münster hat gerade die “Sommersend” begonnen. Da ich zentral wohne, werde ich also auch an den beiden fußballfreien Tagen heute und morgen sanft durch das Getöse von Autoscooter-Hupen und Fahrgeschäft-Gekreische in den Schlaf gewogen. Anderen geht es da natürlich nicht so gut. Wer nach den diversen Hupkonzerten der letzten Tage unter Entzugserscheinungen leidet, für den habe ich etwas gebastelt. Nichts zu danken.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jun 26 2008

EM-Tagebuch: Türkenglück

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

bildausfall

Hallo? Hallo? Hallo??? Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube, du hast gerade kein Bild. Aber die Tonleitung soll stehen, sagen mir die Kollegen aus dem internationalen Medienzentrum von schalkefan.de. Ich entschuldige mich für die Störung, aber du kannst dir sicher sein, dass hinter den Kulissen auf vollen Touren an der Beseitigung des Fehlers gearbeitet wird.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jun 23 2008

EM-Tagebuch: Was BILD verschweigt

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Leben analog

In einer (löblichen) gemeinsamen Kuschelkampagne bereiten BILD und ihr türkisches Pendant Hürriyet die geneigte Leserschaft derzeit auf das “Spiel der Spiele” am kommenden Mittwoch vor. Da bedankt man sich dann auch artig für den “leckeren Döner …  (isst sogar die Kanzlerin)” und “wunderschöne Schauspielerinnen wie Sibel Kekilli”, vergisst dabei aber rein zufällig zu erwähnen, dass man vor knapp vier Jahren eine echt üble Hetzkampagne gegen eben diese “wunderschöne Schauspielerin” gefahren hat. Stichwort: “Medienvergewaltigung“. Und bei aller Harmoniesucht vergisst BILD sogar darauf hinzuweisen, was Deutsche und Türken wirklich elementar unterscheidet. Denn während der Türke an sich sein Gammelfleisch gerne vertikal rotieren lässt, hat sich der Deutsche im Verlauf seiner Genese für die horizontale Variante entschieden. Das wird man ja wohl feststellen dürfen!

Weiterlesen »

Ein Kommentar

Jun 22 2008

Herausragende Fußballer-Illustrationen

Autor: . Abgelegt unter Fundsachen,Fußball allgemein

Wer die bevorstehenden zwei spielfreien Tage bei der EM nett überbrücken möchte, dem empfehle ich einen Besuch der Webseite zum Kunstprojekt “Fußballhelden sehen rot”. Hierbei handelt es sich um eine  Ausstellung, die derzeit in Luzern zu sehen ist, und ein (das ist für alle interessant, die nicht mal eben nach Luzern fahren können) Buchprojekt. Auf 280 Seiten und 802 Bildern werden im Buch die Teams der Europameisterschaft 2008 und die Mannschaften von 1960 – 2004 illustriert. Dabei haben sich die beteiligten Grafiker aus aller Welt wirklich nahezu jeder Kunstrichtung bedient. Managstyle steht da gleichberechtigt neben Holzschnitt, Pop-Art und Impressionismus. Auch wer kein ausgesprochener Kunstliebhaber ist, wird seine Freude daran haben, online durch das Buch zu blättern. Wem die virtuelle Variante nicht ausreicht, der kann sich den Schmöker bestellen – hier: “Fußballhelden sehen rot”.

Keine Kommentare

Jun 22 2008

Engelaar-Berater zickt und zockt herum

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Schalke

Gestern sind die Niederländer gegen Russland hochverdient ausgeschieden. Nichts war mehr zu sehen vom Zauberfußball der Vorrunde, der aus unseren drolligen Nachbarn kurzerhand den Top-Favoriten gemacht hatte. Russland hat gezeigt, wie man mit recht hausbackenen Mitteln, einem dichten Mittelfeld und gezielten Konterangriffen eine nominell bessere Mannschaft ausschalten kann ohne selbst das Fußball spielen zu vergessen. Ähnliches sah man ja bereits vor drei Tagen beim Spiel Deutschland vs. Portugal und – allerdings drei Klassen schlechter – vorgestern beim glücklichen Sieg der Türken gegen Kroatien. Es ist irgendwie kein gutes Turnier für die großen Titelanwärter. Einzig Spanien hat es nun noch in der Hand, die erstklassigen Eindrücke der ersten drei Spiele zu bestätigen. Zurück zu den Niederländern: Da hatte man als Schalker natürlich immer ein Auge auf den designierten Neuzugang Orlando Engelaar.

Weiterlesen »

2 Kommentare

Jun 20 2008

EM-Tagebuch: Nach dem gestrigen Viertelfinale

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

Ich gebe es ja ehrlich zu: Als vor dem Spiel ein paar Sekunden lang Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner über den Bildschirm huschen sah, war mein erster Gedanke: Geld schießt Frauen! Aber nach dem gestrigen Spiel hat sich der hässliche Vogel aus München die Olle wirklich verdient. Überhaupt war es wirklich ein ein großartiges Spiel. Und die Nummer 7 von Portugal hatte echt die Haare schön. Die “Westfälischen Nachrichten” haben eine umfangreiche Fotogalerie von den gestrigen Feiern auf dem Ludgeriplatz in Münster zusammengestellt. Jetzt am Mittwoch bitte, bitte, bitte nochmal gegen Kroatien!

Keine Kommentare

Jun 19 2008

Der neue Bundesliga-Spielplan kommt am 1. Juli

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Ich habe mich schon gefragt, wann endlich der Spielplan für die kommende Saison bekannt gegeben wird. War es früher nicht mal so, dass zumindest die ersten vier, fünf Spieltage relativ zeitnah nach der abgelaufenen Saison bereits veröffentlicht wurden? Auf diese Weise konnte man zumindest die ersten Heim- und Auswärtsfahrtreisen schon einmal planen. Der “kicker” berichtet jedoch heute, dass der Spielplan für die Liga-Saison 2008/09 direkt nach der EM, genauer am 1. Juli, en gros veröffentlicht werden soll. Und das vielleicht sogar im Rahmen einer “großen Fernsehshow”. Wenn dieses “Event” von denselben Leuten geplant wird, die seinerzeit die “Ziehung der Lottozahlen” zur wöchentlichen 90-Minuten-Show aufblasen wollten (und daran kläglich gescheitert sind), dann kann man sich auf eine extrem kurzweilige Präsentation zwischen Börsennachrichten und Wetterstudio freuen.

Keine Kommentare

Ältere Einträge »