Monatsarchiv für Februar 2007

Feb 26 2007

Schalke verliert ein Spiel, Lincoln die Nerven

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Wie dumm kann ein Mensch eigentlich sein? Nun, zumindest diese Frage kann man seit gestern wieder ein wenig besser beantworten: Ziemlich dumm! Denn das was sich Lincoln nach dem Abpfiff des verlorenen Spiels gegen Bayer Leverkusen leistete, ist wirklich selten dämlich. Man kann ja frustriert sein, man kann mit seiner Leistung unzufrieden sein, man kann auch mal einen dicken Hals schieben. Aber man kann einen Spieler der gegnerischen Mannschaft nicht vor den Augen des Schiedsrichters eine schmieren. Selbst wenn dieser Gegenspieler Bernd Schneider heißt, der sogar noch unverhohlen zugibt, dass er mit den Worten “Und du also willst ein Brasilianer sein?” provoziert hat. Fakt ist: Lincoln fand gestern im Spiel so gut wie gar nicht statt und wird in den kommenden Wochen garantiert nicht stattfinden. Alles andere als eine Sperre von mindestens vier Spielen durch die DFL wäre ein Wunder. Ein Wunder übrigens, das Lincoln nicht verdient hätte. Doch Lincoln wird nicht der einzige sein, der Schalke in den nächsten Wochen fehlen wird. Denn mit Mladen Krstajic (Rippenbruch) verletzte sich schon wieder ein Stammspieler und fällt für mehrere Wochen aus. So wird wohl Tim Hoogland, der in den letzten Spielen immer wieder gute Jokereinsätze für sich verbuchen konnte, demnächst in den Stamm aufrücken müssen. Ach ja, Fußball gespielt wurde gestern auch noch. Schalke war über 90 Minuten hinweg dabei die bessere Mannschaft und hatte schlichtweg Pech, dass Leverkusens junger Ersatzkeeper Adler einen Glanztag erwischte und mindestens sechs “Hundertprozentige” entschärfte. Dass Bayer mit seinem einzigen Angriff in der gesamten zweiten Halbzeit dann auch noch das 0:1 erzielte (85., Kießling) kann vorkommen. Und deshalb ärgert mich die Niederlage gestern noch nicht einmal besonders. Wichtig ist nun jedoch die Reaktion am kommenden Freitag gegen den HSV. Mehr zum Spiel liest du im kicker.

Keine Kommentare

Feb 22 2007

Unsere Rosenmontagsaktion: Weitere Bilder

Autor: . Abgelegt unter Münster

BAER12b

Soeben haben mich weitere Bilder von unserer BAER-Rosenmontagsaktion erreicht. Arne hat sie mir zur Verfügung gestellt und natürlich veröffentliche ich sie hier gerne. Die Bilder sind wiederum allesamt bei “Flickr” gehostet und lassen sich durch einen Mausklick vergrößern. Übrigens: Das Bild oben stammt nicht vom Rosenmontag, sondern von der Altweiber-Sause im “Barzillus”. Es zeigt Sarah und mich – geknipst hat es der Hoshie.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Feb 21 2007

Rosenmontag 2007 in Münster: Es war genial!

Autor: . Abgelegt unter Münster

BAER 09 Darf ich vorstellen: Oben zu sehen in der “BAER – Bund autonomer Exil-RheinländerInnen” aus Münster. Mit 15 Teilnehmern haben wir vorgestern zum ersten Mal beim Münsteraner Rosenmontagszug mitgemacht und ich kann Dir sagen: Das war ein Riesenspaß! 200.000 Menschen säumten laut Polizeiangaben den Wegesrand und jubelten den 11 Zugnummern zu. Wir waren mit unserer kleinen aber feinen Truppe die Nummer 21 und versuchten unter dem Motto “Dat Wasser vun Kölle is joot” unseren Teil dazu beizutragen, dass der Karneval in Münster für Groß und Klein ein Erlebnis wurde. Und jetzt weißt Du auch, warum ich in den letzten Tagen schlichtweg nicht dazu gekommen bin, hier etwas zu schreiben (auch nicht über das ärgerliche 2:2 der Schalker in Wolfsburg). Denn so ein Karneval kann ganz schön anstrengend und zeitraubend sein.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Feb 14 2007

Hamit, der Medienprofi

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Eine Lektion hat er bereits gelernt: Man darf nie etwas dem eigenen Verein oder den eigenen Fans sagen. Besser ist es, Journalisten zuvorkommend in den Allerwertesten zu kriechen, der Springer-Presse exklusive Interviews mit exklusiven Aussagen zu liefern und das alles in der Hoffnung, dass die bei der nächsten Formkrise etwas gnädiger sein wird. Herzlichen Glückwunsch, Hamit Altintop.

Keine Kommentare

Feb 11 2007

Schalke bleibt Liga-Primus!

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Heimspiel Schalke - Hertha 2:0 (10.02.2007)

Es war am Freitagabend, so gegen 22 Uhr, als ich im Gespräch mit ein paar Schalkefans sagte “Wenn wir morgen gegen Hertha gewinnen, dann glaube ich daran.” Nun ja, gegen Hertha wurde gewonnen – mit 2:0. Und das sogar in erstaunlich souveräner Manier. Darüber hinaus hat Werder Bremen schon wieder Federn gelassen, ging mit 1:4 in Stuttgart unter und hat nun satte sechs Punkte Abstand auf Schalke. Also glaube ich daran. In diesem Jahr könnte es wirklich was werden mit dem einen großen Ziel, dem Schalke seit 49 Jahren hinterher hechelt. Sagen wir es mal so: Wenn Schalke in den kommenden 13 Spielen noch 34 Punkte holt, dann sind wir definitiv Meister!

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Feb 09 2007

Eine Frau spielt gerne mit ihren Bällen

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Jetzt hat uns Angie gleich wieder Grund zur Freude. Als erster (und hoffentlich auch einziger) Bundesligist hat ausgerechnet ihr Wahlheimat-Verein Hertha BSC Berlin gestern eine Homepage nur für Frauen ins Netz gestellt. Unter www.herthafreundin.de erhält die geneigte Leserin tiefe Einblicke auf unbehaarte Männerbrüste. Aktuell sind es Kevin Prince Boateng und Sofian Chahed, die lasziv vor abgedunkeltem Hintergrund blank ziehen. Auch sonst gibt es alles, was das Frauenherz begehrt: Beauty-Tipps, tolle Kochrezepte sowie die “Regel des Monats”. (Als ob man Frauen das mit der Monatsregel noch erklären müsste…) Scherz beiseite, oder etwa doch nicht? Denn derzeit äußert sich Vera “Am Mittag” Int Veen zur Thematik: “Was ist eigentlich Abseits?” Dass sie dies mit den Worten “Du befindest Dich in einem Schuhladen und stehst an der Kasse” tut, finde ich allerdings befremdlich. Ist doch immer wieder schön zu sehen, was andere Leute für ein Frauenbild haben.

Keine Kommentare

Feb 07 2007

Teure Gratistickets

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Lustig: Weil sich 26 Abgeordnete des Düsseldorfer Landtages geweigert haben, die vom FC Schalke 04 zur Verfügung gestellten VIP-Karten zum Spiel gegen Aachen als “geldwerten Vorteil” anzuerkennen, hat Schalke dem NRW-Landtag kurzerhand eine Rechnung über 9100 Euro geschickt. So berichtet es heute die Süddeutsche.

Keine Kommentare

Feb 05 2007

Es kann so viel passieren …

Autor: . Abgelegt unter Schalke

… es kann so viel geschehen. Nur eines wüsste ich hundertprozentig: Nie im Leben würde ich zu Bayern gehen! Tja, Campino und seine Toten Hosen vielleicht nicht, Hamit Altintop laut kicker aber schon. Und damit wäre die Familienzusammenführung mit seinem Bruder Halil, der seit dieser Saison auf Schalke spielt, auch schon wieder hinfällig geworden. Schade wär’s allemal. Ich erhoffe mir von Hamit nun eine klare Aussage, ob er geht oder ob er bleibt. Sollte er, wie der kicker schreibt, schon längst einen Vertrag unterschrieben haben, könnte er das jetzt auch sagen und niemand würde es ihm übel nehmen. Man erinnere sich nur einmal an Thomas Linke, der frühzeitig und offen seinen Wechsel ankündigte und heute noch als “Fußballgott” auf Schalke gefeiert wird. Ein ewiger Eiertanz mit hinter den Kulissen schon feststehendem Ergebnis hingegen würde dem Ansehen Hamits bei den Fans nicht gut tun. Und überhaupt: Traut er sich die Champions-League nicht zu oder warum will er unbedingt mit Bayern im kommenden Jahr UI-Cup spielen?

Keine Kommentare

Feb 05 2007

Schalke gewinnt in Bremen und ist Spitzenreiter!

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Auswärtsspiel Bremen - Schalke 0:2 (04.02.2007)Was für ein unglaublicher Tag! Durch einen souverän herausgespielten, ungefährdeten, hochverdienten aber letztlich total unerwarteten 2:0-Erfolg beim SV Werder Bremen hat Schalke dem direkten Konkurrente n eine herbe Niederlage zugeführt und selbst die Tabellenspitze erklommen! Peter Lövenkrands schoss beide Tore für die Königsblauen (20. und 73. Minute) und machte auch sonst sein vielleicht bestes Spiel auf Schalke. Dass Schalke am Ende nicht noch höher gewann lag am schwachen Gespann um Schiri Herbert Fandel, das Schalke ein von Gustavo Varela regulär erzieltes Tor in der 30. Minute aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannte und in der 60. Minute einen groben Tomatenaugen-Anfall hatte, als Kevin Kuranyi beim Konter kurz vor dem Tor von Naldo deutlich umgerissen wurde. Sei es drum: Auch gegen 12 Bremer zeigte Schalke eine blitzsaubere Leistung und kann sich das Geschehen in der Liga nun mindestens eine Woche lang von oben anschauen. Ausführliche Spielberichte finden sich im kicker, auf sport1.de und in der FAZ. Und wer wissen will, wie es in Bremen war, der liest jetzt einfach weiter. Denn gestern hatte ich das Glück, beim Spitzenspiel live vor Ort zu sein. Mitgebracht habe ich neben den drei Punkten auch ein paar Bilder, die sich allesamt durch einen Mausklick vergrößern lassen.

Weiterlesen »

Ein Kommentar

Feb 01 2007

Irgendwie schon wieder gewonnen!

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Nein, ein gutes Spiel war es gestern nicht gegen Aachen. Am Ende stehen nach dem dahin gewurschteltem 2:1 für Schalke (ein Tor Rafinha, ein Eigentor Sichone – das zwischenzeitliche 1:0 für Aachen erzielte Ibisevic) aber wieder drei Punkte und die Erkenntnis, dass man zwar nicht immer gut spielt, dafür aber zusammen mit Werder Bremen in der Liga gewaltig marschiert. Ausführliche Spielberichte gibt es im kicker und auf sport1.de. Während der Schalker Erfolg zwar schwer erarbeitet war aber wenig überraschend kam, ging es auf den Trainerbänken der Liga an diesem 19. Spieltag mal so richtig rund. Erst feuern die Bayern Felix Magath. Dann wirft mit Jupp Heynckes der einzige Trainer, der im dunkeln leuchtet, die Brocken in Mönchengladbach hin. Und schließlich schickt der HSV mit Thomas Doll den Sieger der dreizehn letzten “Jürgen Prochnow Look-a-like”-Contests wieder auf Wanderschaft. In allen drei Fällen muss sich das jeweilige Management fragen lassen, warum man eine ganze Wintervorbereitung vertrödelt hat um dann das zu tun, was schon vor dem Jahreswechsel jeder prophezeit hat. Naja, soll nun wirklich nicht mein Problem sein.

Keine Kommentare