Monatsarchiv für Oktober 2007

Okt 31 2007

Sessionseröffnung am 11.11.2007 in Münster

Autor: . Abgelegt unter Münster

Unglaublich aber wahr – der Karneval steht schon wieder vor der Tür. Am 11.11. startet die Session 2007/2008. Der B.A.E.R. – Bund autonomer Exil-RheinländerInnen – eröffnet die fünfte Jahreszeit mit einer großen Party am Sonntag, 11.11.2007, im münsterschen “Bierrestaurant Germania” (vielen vielleicht noch besser bekannt als “Leeze”) auf dem Gelände der alten Germania-Brauerei an der Grevener Straße. Los geht es um 14.11 Uhr – der Eintritt ist frei. Weitere Infos auf der Webseite der Exil-Rheinländer in Münster.

Keine Kommentare

Okt 31 2007

Glücklicher Pokalk(r)ampf

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Es gibt Spiele, da weiß man nicht, ob einem die Niederlage peinlich sein soll, oder ob der Sieg nicht doch den schaleren Beigeschmack mit sich führt. Der heutige Pokalk(r)ampf gegen Hannover 96 war so eine Partie. Doch mit ein paar Minuten Abstand ist man einfach nur noch froh, dass man die Runde überstanden hat und freut sich auf die folgenden Aufgaben, bei denen eines sicher ist: Es wird auf jeden Fall besser werden! Machen wir es kurz. Schalke gewinnt in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals mit 2:0 gegen Hannover. 120 Minuten waren für den schwer erarbeiteten aber letztendlich – auch und gerade aufgrund der eklatanten Hannoveraner Harmlosigkeit – verdienten Sieg notwendig. 30 Minuten zu viel, wenn man bedenkt, dass Schalke in den kommenden zehn Tagen drei richtungsweisende Spiele vor der Brust hat.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 28 2007

Viele gute Ansätze aber wieder nur ein Punkt

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Carlos Grossmueller - Quelle: schalkefan.deNach den zuletzt doch sehr ernüchternden Auftritten der Schalker gegen Karlsruhe, Rostock und Chelsea ging es spielerisch und kämpferisch gestern endlich mal wieder bergauf. Zwar stand am Ende von 90 wirklich sehr guten Minuten wieder nur ein Punkt, doch das 1:1 gegen Werder Bremen hat gezeigt, dass Schalke in den letzten Wochen von vielen zu früh abgeschrieben wurde. Natürlich – auch diesmal war nicht alles eitel Sonnenschein. Zu ärgerlich war, dass Schalke nach einer großartigen Anfangsviertelstunde nur 1:0 führte. Geradezu dämlich war, dass Schalke nach der Führung für einige Minuten den Faden verlor und somit Werder ins Spiel brachte. Geradezu besorgniserregend war die Leistung direkt nach dem Wiederanpfiff, als die Gäste von der Weser drauf und dran waren, das Spiel komplett zu drehen. Dass Schalke dann aber nach etwa 70 Minuten wieder ins Spiel zurückfand und gegen den hohen Favoriten näher am Sieg als am Remis stand, war aller Ehren wert. Darauf lässt sich aufbauen.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 25 2007

Die Geschichte vom guten Pferd

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Nichts zu holen gab es gestern für den FC Schalke 04 bei Chelsea London. Und das nicht etwa, weil Manuel Neuer nach bereits vier Minuten erneut katastrophal patzte und einen – zugegebenermaßen minimal abgefälschten – recht harmlosen Allerweltsschuss durch die Hosenträger rutschen ließ. Auch nicht, weil Drogba nach 47 Minuten aus einer in meinen Augen doch recht deutlichen Abseitsstellung heraus das 2:0 erzielte. Ganz bestimmt auch nicht, weil Schalke ein Treffer in der 28. Minute durch Grossmüller nicht anerkannt wurde (war es wirklich Abseits?) und erst recht nicht durch schieres Pech, das in Person von Sören Larsen in der stärksten Schalker Phase mit einem Kopfball nur den Innenpfosten traf (60. Minute). Nein – Schalke war gestern einfach in allen Belangen deutlich schlechter und Chelsea präsentierte sich als das “gute Pferd”, das eben nicht höher springt, als es unbedingt muss.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 24 2007

Das leichteste Spiel des Jahres

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Ganz ehrlich – ich verstehe diese Aufregung rund um das heutige Spiel der Schalker bei Chelsea London nicht. De facto wird es das leichteste Spiel des Jahres. Solange wir nicht dermaßen untergehen wir Slavia Prag gestern beim FC Arsenal ist mir alles recht. Ich sehe die Partie eher als Bonusspiel. Genau so, wie es damals beim flippern Bonusspiele gab, wenn der Zufallsgenerator des Automaten gerade gnädig war. Und was habe ich mit diesen Bonusspielen gemacht? Gezockt als gäbe es kein Morgen mehr! Hatte ja nichts gekostet, ergo konnte ich volles Risiko gehen. Ist oft genug voll in die Hose gegangen, aber meinen auch von meinen Freunden nie geknackten All-Time-Highscore am “Indianerflipper” in der Dorfkneipe meines Heimatortes habe ich just mit einem solchen Bonusspiel aufgestellt.

Keine Kommentare

Okt 24 2007

Brasilianische Presse: Zé Roberto ist schon ein Schalker

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Bereits seit einigen Tagen hält sich das Gerücht, dass Schalke den brasilianischen Spielmacher Zé Roberto vom FC Botafogo in der Winterpause verpflichten will. Auch Schalkes Manager Andreas Müller hat – für die Branche ungewohnt offen – das Interesse bestätigt. Nun scheint der Deckel auf der Angelegenheit endgültig drauf zu sein, schreiben zumindest brasilianische Medien. Das berichtete mir ein Freund, der in Brasilien lebt, und ich habe keinen geringsten Zweifel an seiner Aussage. Des Weiteren berichtete er mir von den Eskapaden, für die Zé Roberto in Brasilien berühmt und berüchtigt ist. So habe er sich vor kurzem vor einem Training krank gemeldet, wurde aber am selben Tag am Strand von Rio erwischt – angetrunken! Seitdem stehe für die Vereinsführung des Clubs aus Rio de Janeiro fest, dass man sich von Zé Roberto trennen muss. Aus dem Kader geflogen ist der 26-jährige dennoch nicht: Botafogo braucht seine spielerischen Qualitäten bis zum Saisonende, um das angestrebte Ziel, einen Platz im südamerikanischen Äquivalent des UEFA-Cups, zu sichern. Scheint also, als habe sich Schalke einen äußerst talentierten Spieler mit ebenso schwierigem Charakter geangelt. Wie talentiert Zé Roberto ist, zeigt ein kleines Video.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 23 2007

Nur mal so

Autor: . Abgelegt unter Fundsachen

Spiderschwein, Spiderschwein…

———-.__.——–._.———-
———,-|–|==\__|-|———-
—_-_,’–|–|——–|–\———
—|@|—————|—\——–
—-|o–o————-’.—|——-
—-\———————-/~~~–
—–|-__–=======’———-
—–\/–\/————————-
————————————

Keine Kommentare

Okt 21 2007

Nach Neuers Patzer droht die Herbstdepression

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Manuel Neuer - Quelle: schalkefan.deFrüher oder später musste es passieren. Früher oder später macht jeder Torhüter einen Fehler. Bei Manuel Neuer hat es sogar erstaunlich lange gedauert, bis er zum ersten Mal in seiner noch jungen Bundesliga-Karriere einen ganz bösen “Bock” schoss. Gestern aber war es so weit. Als Schalkes Nummer 1 in der 56. Spielminute eine harmlose Rostocker Flanke abfing und das Spiel per Roll-Abwurf schnell eröffnen wollte, war er für einen Moment von allen guten Geistern verlassen, legte den Ball quasi vor die Füße des Hansa-Spielers Marc Stein, der mit einem Lupfer das 1:1 markierte. Wirklich dumm gelaufen und dennoch kein echter Vorwurf an Neuer, der ansonsten fehlerfrei agierte und sicherlich die ärmste Sau an diesem trüben Nachmittag an der Ostsee war.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 17 2007

Wenn Fußballer zu Fällen werden

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Ohne Schalke jungen Spielmacher Mesut Özil läuft derzeit in der deutschen U21-Nationalmannschaft relativ wenig. In der Qualifikation zur EM-Endrunde 2009 in Schweden traf der Deutsche türkischer Abstammung in den letzten Monaten gleich mehrmals. Auch gestern steuerte er die ersten beiden Treffer zum 3:0-Sieg gegen Moldawien bei und sorgte damit dafür, dass die deutsche U21 als Tabellenführer ihrer Qualifikationsgruppe die anstehenden Aufgaben angehen kann. Doch um die fußballerische Leistung von Schalkes Nummer 17 soll es in diesem Beitrag gar nicht gehen. Vielmehr darum, dass er sich auf internationaler Ebene das deutsche Leibchen überstreift. Denn dass ist alles andere als selbstverständlich.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Okt 08 2007

Eine Nonne mit dem Regenschirm auf dem Fahrrad

Autor: . Abgelegt unter Münster

Das seit geraumer Zeit nur noch Online verbreitete Jugendmagazin “Jetzt” der “Süddeutschen Zeitung” widmet sich im Rahmen seiner Reihe “Kenn die Stadt” Münster. Steht ‘ne Menge Quatsch drin, aber auch manche Wahrheit.

Keine Kommentare

Ältere Einträge »