Monatsarchiv für Januar 2013

Jan 30 2013

Fliegender Wechsel

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Michel Bastos ist auf Schalke angekommen. Zwei Tage lang durfte er nur beim Training zusehen, heute wird er erstmals im königsblauen Trikot vor den Ball treten. Nachdem sein Name schon vor gut zwei Wochen als Neuzugang durch die Presse geisterte, war es eine schwere Geburt, bis der Transfer als perfekt vermeldet werden konnte. Das erstaunliche dabei ist, dass Bastos von Schalke nur ausgeliehen wurde. Erstaunlich deshalb, weil bis zuletzt aus Lyon gemeldet wurde, der abgebende Verein fordere eine Ablösesumme in Höhe von sieben Millionen Euro. Und nun gibt Olympique Lyon den Brasilianer mit französischer Staatsbürgerschaft fast für umme frei?

Weiterlesen »

12 Kommentare

Jan 29 2013

Mein persönlicher Schalker Neuzugang heißt Ralph

Autor: . Abgelegt unter Leben analog,Schalke

Ich bin hier noch einen riesengroßen Dank schuldig. Und zwar an @Tobeilinho, der mir in der vergangenen Woche das oben gezeigte Autogramm zukommen ließ. Als Begleiter von Phil Ortiz tourte er in der vorvergangenen Woche durch Moers und Umgebung.

Weiterlesen »

3 Kommentare

Jan 29 2013

Fußballdeppen (19): Ganze 23 Spieltagssieger

Autor: . Abgelegt unter Schalke

War es zu einfach, oder sind die Fußballdeppen mittlerweile einfach zu gut im Schlechttippen geworden? Gleich 23 Teilnehmer hielten sich am vergangenen Wochenende schadlos. Das ist Saisonrekord. Dennoch gab es einen, der auch an diesem vermeintlich „leichten Spieltag“ kräftig danebengriff. Tipper inpefess schaufelte sich vier neue Deppenpunkte auf sein Konto und darf sich damit mit Stolz und Recht „Depp des Tages“ nennen. Im Gesamtklassement gab es einen Wechsel an der Spitze. Carlito löste eakus1904 ab, der sich so nur eine Woche lang im Glanz der Tabellenspitze präsentieren konnte. Hier der aktuelle Stand der Dinge.

Weiterlesen »

3 Kommentare

Jan 28 2013

Schalke holt’n Punkt in Augsburg

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Schalke holt einen Punkt. Viel mehr Positives gibt es auch nicht zu berichten. Nach 30 furchterregenden Minuten fand das Team etwas besser ins Spiel, schaffte es aber nie im Mittelfeld ein Gleichgewicht herzustellen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah es etwas besser aus, doch es dauerte nicht lange, bis der Zauber wieder vorbei war. Der Postenschuss von Sascha Mölders? Geschenkt! Wir hatten ähnliche oder vielleicht sogar bessere Chancen. Viel mehr Sorgen bereitet mir, wie einfach sich Jefferson Farfán aus dem Spiel nehmen ließ und wie wirkungslos sämtliche Offensivaktionen des kommenden Weltstars Lewis Holtby und des Kronprinzen Julian Draxler verpufften. Augsburg nutzte einfache Mittel, diese aber sehr effizient. Die Spieler des FCA scheinen begriffen zu haben, was die Stunde geschlagen hat. Schalke hingegen scheint immer noch in einer Scheinwelt gefangen zu sein.

Schalke holt’n Punkt in Augsburg. Ich denke, so kann man das stehen lassen.

3 Kommentare

Jan 25 2013

Mann tritt Junge!

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Wir sind ja alle so politisch korrekt. Sobald uns etwas zu Ohren kommt, das nicht unseren Werten entspricht, werfen wir unseren Empörungsautomaten an. „Mann tritt Junge“ ist so eine Begebenheit, bei der wir uns sofort auf den großen Feldzug begeben. Allein das Kopfkino, das dieser Satz auslöst, treibt uns die Zornesröte ins Gesicht. Nun ist genau das vorgestern abend in Wales passiert. Chelsea-Spieler Eden Hazard wurde im Ligapokalspiel bei Swansea City des Feldes verweisen, weil er einen Balljungen getreten hatte.

Hazard hatte zuvor einen Balljungen nieder gerungen und auf ihn eingetreten.

schreibt der Focus. In einem weiteren –  nicht mehr online verfügbaren – Text hatte der Focus getitelt „Chelsea-Star tritt Balljungen zusammen!“ Also nicht nur getreten, sondern in einem hinterhältigen Kampf niedergerungen, auf ihn ein- und ihn schließlich zusammengetreten. Grauenhaft!

Weiterlesen »

12 Kommentare

Jan 24 2013

Der Handy-Empfang in deutschen Fußballstadien

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Schalke

Es gibt Schlimmeres als während eines Fußballspiels nicht telefonieren zu können. Wer will das schon? Es gibt Schlimmeres als während eines Spiels keinen Internet-Zugriff zu haben. Die anderen Ergebnisse werden ohnehin auf der Anzeigetafel eingeblendet. Es gibt Schlimmeres als während eines Spiels keine SMS versenden zu können. Dann trifft man sich mit dem verlorenen Kumpel eben nach dem Spiel einer guten alten Sitte folgend an dem Ort, an dem man zum letzten Mal zusammen war. Ja, es gibt Schlimmeres. Aber ein Ärgernis ist es schon. Im Abstand von rund zwei Wochen verwandelt sich das Berger Feld auf Schalke in ein großes Funkloch. Die Mobiltelefone der 60.000 Besucher lassen die Netze zuverlässig zusammenbrechen.

Weiterlesen »

27 Kommentare

Jan 22 2013

Fußballdeppen (18): Führungswechsel & Torwartpatzer

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Fußballdeppen

Die Fußballdeppen sind zurück aus der kurzen Winterpause – und gleich zum Rückrundenauftakt gab es einen Wechsel an der Spitze. Dort wo wochenlang Schmallek einsam seine Bahnen zog, räkelt sich jetzt eakus1904. Drei Fehler am ersten Bundesliga-Wochenende waren für Schmallek einfach zu viel. Viel besser machten es pissy, leeni und Arne1904, die eine tadellose Runde tippten und sich Tagessieger nennen dürfen. Tagesdeppen wurden indes Demon10 und Schmanty mit jeweils fünf Punkten am 18. Spieltag. Hier der Blick auf die Gesamtwertung.
Weiterlesen »

Keine Kommentare

Jan 21 2013

Ein Fußballspiel als Jahrmarkt-Attraktion

Autor: . Abgelegt unter Schalke

5:4 – was für ein Spektakel! Der neutrale Beobachter in einem der rund 200 zugeschalteten Länder bekam am Freitag einiges geboten. Werbung für die Bundesliga? Vielleicht. Ein Desaster für jeden Analytiker, für den das Spiel nicht nur aus Toren besteht? Kann schon sein. Schalke gewinnt mit 5:4 gegen Hannover. Drei Punkte nach einer unendlich erscheinenden Phase ohne Sieg – das ist gut. Vier Gegentore innerhalb von 37 Minuten – das ist schlecht. Am Ende ist es trotz aller Mäkelei an Abwehrschwächen auf beiden Seiten dann aber auch nur ein Spiel gewesen, das einen verdienten Sieger fand. Trotz des Tohuwabohus nach dem Seitenwechsel war Schalke die bessere Mannschaft. Ein sauber herausgespieltes 1:0 oder 2:1 würde mir zwar ein sichereres Gefühl für die kommenden Aufgaben geben. Aber ich weiß auch, wie ich so ein 5:4 nehmen kann: Als Ausnahme, aus der man keine Regel ableiten darf.

Weiterlesen »

6 Kommentare

Jan 18 2013

Betr.: Viagogo

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Kurz vor dem Jahreswechsel, pünktlich nach dem letzten Spiel der Hinrunde, verkündete der FC Schalke 04 den Vertragsabschluss mit dem Tickethändler „Viagogo“. Der Zeitpunkt war nicht zufällig gewählt und sollte deeskalieren. Im Stadion blieb es in der zurückliegenden Winterpause zwar tatsächlich ruhig, dafür kochten anderswo die Gemüter hoch. Im Internet, natürlich, aber auch im echten Leben. Ich selbst weiß von mindestens zwei sehr gepfefferten offenen Briefen aus den Fanclub-Bezirken, die in den letzten Tagen verbreitet wurden. Wahrscheinlich sind es jedoch viele mehr.

Weiterlesen »

21 Kommentare

Jan 17 2013

Der Sportblogger-Award 2012

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Ich fühle mich geehrt. Gebauchpinselt geradezu. Unvermittelt finde ich mich mit meinem Text „Die kleine Geschichte vom Bundesliga-Rasen in Tüten“ in der Wahl zum „Sportblogger-Award 2012“ wieder. Dabei streichelt mir insbesondere die illustre Runde der Mitbewerber den Wanst.

Klaas Reese ist mit seinem genialen Hörspiel „#finale – Quelle: Fremdmaterial“ dabei; Trainer Baade liefert mit „Zwischen den Feiertagen ganz grau“ pointiere Innenansichten des Fantums; Läufer Daniel Drepper steuert seinen offenen Erfahrungsbericht zum Thema „Sport an der Grenze zur Sucht“ bei; im Text „Hoffenheim zahlt die Kasse“ von Magischer FC geht es um die – ähm, naja – Rechtsprechung des DFB; Kai Pahl bloggte den „Superbowl  46“ mit unfassbar viel Akribie live; der Rotebrauseblogger arbeitet sich in „11Freunde, RB Leipzig und die 50+1-Regel“ an der gängigen Berichterstattung über RB Leipzig ab; Jens Weinreich bloggte die „Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele“ aus dem Stadion; Stefanie und Sebastian Fiebrig nehmen uns mit zu den „Senioren Ultras in Pankow“; Frédéric Valin widmet sich in „Gegen das Vergessen“ dem Thema Alzheimer und der Berichterstattung über Rudi Assauers Erkrankung; und der Titel des Sportsaal-Beitrags „10 Jahre Magath – eine Transferbilanz“ spricht für sich selbst.

Elf zum Teil extrem unterschiedliche Beiträge stehen zur Wahl und spiegeln die Vielfalt der deutschen Sportblog-Landschaft wieder. Gewonnen hat jeder, der sich die Zeit nimmt und sich die  Beiträge zu Gemüte führt. Dass es am Ende auch einen Gewinner des „Sportblogger-Awards“ geben wird ist eigentlich fast nebensächlich. Dennoch freuen sich natürlich alle Nominierten über deine Teilnahme an der Abstimmung, die noch bis zum 23. Januar 2013 auf „Fokus Fußball“ laufen wird. Mitmachen!

2 Kommentare

Ältere Einträge »