Der Sportblogger-Award 2012

17. Jan. 2013 | 2 Kommentare

Ich fühle mich geehrt. Gebauchpinselt geradezu. Unvermittelt finde ich mich mit meinem Text „Die kleine Geschichte vom Bundesliga-Rasen in Tüten“ in der Wahl zum „Sportblogger-Award 2012“ wieder. Dabei streichelt mir insbesondere die illustre Runde der Mitbewerber den Wanst.

Klaas Reese ist mit seinem genialen Hörspiel „#finale – Quelle: Fremdmaterial“ dabei; Trainer Baade liefert mit „Zwischen den Feiertagen ganz grau“ pointiere Innenansichten des Fantums; Läufer Daniel Drepper steuert seinen offenen Erfahrungsbericht zum Thema „Sport an der Grenze zur Sucht“ bei; im Text „Hoffenheim zahlt die Kasse“ von Magischer FC geht es um die – ähm, naja – Rechtsprechung des DFB; Kai Pahl bloggte den „Superbowl  46“ mit unfassbar viel Akribie live; der Rotebrauseblogger arbeitet sich in „11Freunde, RB Leipzig und die 50+1-Regel“ an der gängigen Berichterstattung über RB Leipzig ab; Jens Weinreich bloggte die „Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele“ aus dem Stadion; Stefanie und Sebastian Fiebrig nehmen uns mit zu den „Senioren Ultras in Pankow“; Frédéric Valin widmet sich in „Gegen das Vergessen“ dem Thema Alzheimer und der Berichterstattung über Rudi Assauers Erkrankung; und der Titel des Sportsaal-Beitrags „10 Jahre Magath – eine Transferbilanz“ spricht für sich selbst.

Elf zum Teil extrem unterschiedliche Beiträge stehen zur Wahl und spiegeln die Vielfalt der deutschen Sportblog-Landschaft wieder. Gewonnen hat jeder, der sich die Zeit nimmt und sich die  Beiträge zu Gemüte führt. Dass es am Ende auch einen Gewinner des „Sportblogger-Awards“ geben wird ist eigentlich fast nebensächlich. Dennoch freuen sich natürlich alle Nominierten über deine Teilnahme an der Abstimmung, die noch bis zum 23. Januar 2013 auf „Fokus Fußball“ laufen wird. Mitmachen!

Abgelegt unter Fußball allgemein

2 Kommentare zu “Der Sportblogger-Award 2012”

  1. calculonam 17. Januar 2013 um 18:27 1

    Da ich bzw. wir selbst ‘ne Tüte Gras zu Hause ham’, ist ja wohl klar, an wen die Erststimme geht!

    Viel Erfolg! :)

    Calli

  2. Erle72am 18. Januar 2013 um 09:47 2

    Glückwunsch! Und Danke für die Verlinkung mit den anderen Beiträgen. Ist schon eine super Artikelmischung.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben