Archiv für die Kategorie 'Reisen bildet'

Mrz 20 2013

Die kleine Geschichte vom unbekannten Fußballspiel

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Reisen bildet

Gaelic Football im Croke Park.

Letztendlich ist es nur ein Zufall, dass heutzutage der Fußball nach den 1863 verfassten Regeln der englischen Football Association (FA) als beliebtester Sport der Welt gilt. In Europa, Südamerika und Afrika ist er es sowieso, doch auch in Asien und Nordamerika hat „unser Fußball“ an Einfluss gewonnen. Sogar in den über Jahrzehnte hinweg fußballresistenten USA sinkt die Zahl der Totalverweigerer. Ein Zufall ist es deshalb, weil damals – in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts – auf der britischen Insel keine große Einigkeit herrschte, wie das Spiel mit dem Ball auszusehen habe. Selbst die Form des Balles war heftigst umstritten: Kugel oder Ei?

Weiterlesen »

9 Kommentare

Mrz 17 2013

Mit Schalke in Nürnberg (Reisebericht und 79 Bilder)

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke

Freundschafts-Choreo Nürnberg

Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Wenn ich zum Fußball gehe, dann will ich Eindrücke sammeln, Spaß haben, mit meinem Team mitfiebern, es nach Kräften unterstützen, mich mit anderen Fans über Fußball unterhalten und eine gute Zeit haben. Worauf ich verzichten kann sind Einlasskontrollen, bei denen man wie ein Verbrecher behandelt wird, Aggressivität abseits des Platzes und Spießrutenläufe auf dem Weg zum Stadion und zurück. Leider entspricht die Realität bei vielen Auswärtsfahrten nicht meinem Wunschbild. Mit einer großen Ausnahme: mit Schalke in Nürnberg. Irgendwann haben ein paar Fans gesagt, dass man von nun an miteinander befreundet sein will. Daraus entstand eine Fanfreundschaft, die mittlerweile seit drei Jahrzehnten gepflegt wird. Eine schöne Sache im Fußballsport. So schön, dass es mich immer geärgert hat, dass Nürnberg nicht zu meinen typischen Auswärtszielen im Spieljahr gehört. Auf ein ganzes Spiel im Frankenstadion brachte ich es vor dem Wochenende. Eine Tagestour, eingequetscht im Kleinwagen und deshalb in erster Linie stressig. In diesem Jahr gab es das komplette Kontrastprogramm. Drei Tage Nürnberg, von Freitag bis Sonntag, zwei Übernachtungen und der Transfer im Komfort-Reisebus. Wie gesagt: Ich bin mittlerweile nicht mehr der Jüngste.

Weiterlesen »

8 Kommentare

Jul 23 2012

Mit Schalke nach Klagenfurt

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke

Nach dem Trainingslager ist vor dem Trainingslager. Gerade erst ist das Team aus Donaueschingen zurückgekehrt, da laufen bei Fans und Verantwortlichen bereits die Planungen für das zweite große Trainingslager des Sommers. Vom 4. bis zum 11. August geht es nach Österreich, genauer: nach Klagenfurt, wo man am Sonntag, 5. August, auf den italienischen Champions-League-Playoff-Teilnehmer Udinese Calcio treffen wird. Der folgende Artikel richtet sich an alle, die Schalke nach Klagenfurt begleiten möchten, dort aber nicht den ganzen Tag ausschließlich am Rande des Trainingsplatzes verbringen wollen.

Weiterlesen »

2 Kommentare

Apr 08 2012

Obwohl und deshalb: Danke Bilbao!

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke

Drei Tage Bilbao liegen hinter Sarah, der besten Schalkefrau von allen, und mir. Von Mittwoch bis Freitag begleiteten wir das Team in die größte Stadt des Baskenlandes. „Das Team begleiten“ ist wörtlich zu nehmen, denn über ein Gewinnspiel waren wir an eine VIP-Reise geraten und fanden uns in einer Parallelwelt inmitten der Schalker Delegation im Mannschaftshotel wieder. Es wird mir kaum gelingen, die gesamten Reiseeindrücke in erträglicher Länge in Worte zu fassen, aber ich will dennoch versuchen, die letzten Tage würdig Revue passieren zu lassen. Mitgebracht haben wir jede Menge Fotos von einer Reise, die ich zu den Highlights meines bisherigen Fan-Daseins zählen kann. Das lag nicht nur an der ungewohnten Nähe zur Mannschaft und dem für mich als „Normalo“ irrealen Luxus der Incentive-Reise, sondern auch an einer Gastgeberstadt, deren Bewohner mein Herz im Sturm erobert haben. Sämtliche Fotos lassen sich mit einem Mausklick vergrößern. Ich muss jedoch entschuldigend vorweg schicken, dass die Bilder zum Teil unscharf sind, da sie oftmals in äußerst lichtschwacher Umgebung entstanden.

Weiterlesen »

8 Kommentare

Apr 04 2012

Walk around San Mamés

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke



Zugegeben, diese Idee ist gnadenlos abgekupfert, geklaut, plagiiert, geguttenbergt oder wie man es auch sonst immer nennen will. Torsten Wieland hatte im Königsblog im November 2011 zum “Walk around Mestalla” geladen und ich würde mich nicht derart dreist bedienen, hätte ich nicht einen wirklich guten Grund. Denn in diesen Minuten, in denen du diesen Beitrag liest, bin ich auf dem Weg nach Bilbao bzw. schon längst dort angekommen. Das Glück meinte es sehr, sehr gut mit mir und schickte mich über ein Gewinnspiel eines Schalke-Sponsors auf die dreitägige Reise, Mannschaftsflieger inklusive. Bereits vor dem Hinspiel wusste ich davon und deshalb betete ich vor Wochenfrist besonders innig um einen gnädigen Spielausgang – bekanntlich ohne Erfolg. Das 2:4 im Hinspiel hat aus dem Viertelfinale eigentlich schon die Luft rausgelassen und ich glaube ehrlich gesagt nicht an Fußballwunder auf Bestellung. Nichts desto trotz freue ich mich natürlich irrsinnig auf die Reise und habe alle Vorkehrungen getroffen, hier im Blog ausführlich in Wort und Bild und über meinen Twitter-Account nahezu live zu berichten. Ob’s dann auch klappt muss die Praxis zeigen. Ganz genau so wie die 90 Minuten in San Mamés erst noch gespielt werden müssen.

10 Kommentare

Mrz 06 2012

Frühling in Freiburg (Reisebericht + 30 Bilder)

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke

Quizfrage: Wenn eine Eintrittskarte 36,00 Euro kostet, wie viel kosten dann vier Eintrittskarten? Richtig! Exakt 161,90 Euro. Denn als geübter Stadiongänger weißt du natürlich, dass zu jedem einzelnen Ticket immer auch Bearbeitungsgebühren und Versandkosten (obwohl in einem Sammelbriefumschlag mit vielen anderen Karten für viele andere Spiele verschickt) hinzukommen. Und es ist mir auch wirklich total egal, wer sich konkret die Plauze fett futtert – aber 17,90 Euro Bearbeitungsgebühren für einen einzigen Geschäftsvorgang sind einfach zu viel. Wohlgemerkt: Die Karten kamen auf dem kürzesten legalen Weg direkt über den FC Schalke 04 und den Schalker Fanclub Verband in meinen Besitz. Aber OK, das soll jetzt nicht das Thema sein. Stattdessen ein paar Eindrücke aus dem frühlingshaften Freiburg.

Weiterlesen »

6 Kommentare

Jan 04 2012

Zurück im Hier und Jetzt

Autor: . Abgelegt unter Leben analog,Reisen bildet

Vor knapp zehn Tagen veröffentlichte ich den letzten Beitrag. Zwischen damals und heute lag zunächst Weihnachten, dann Silvester, vor allem aber mein Ski- und Familienurlaub. Langjährige Leser haben längst bemerkt, dass ich Urlaube grundsätzlich nicht im Vorfeld ankündige. Angesichts der nicht unerheblichen Besucherzahlen dieser Webseite könnte ich genauso gut ein „Bitte jetzt einbrechen!“-Schild an meine Wohnungstür sowie an das Schaufenster meines Büros heften. So oder so ähnlich würde zumindest meine Versicherung argumentieren. Um so mehr freuten mich die Weihnachtsgrüße, die mich bereits nach drei Tagen Schreibstille in Österreich erreichten und die fast alle in etwa mit „Wahrscheinlich bist du mal wieder in Kärnten“ begannen. Dankeschön! Und natürlich an alle Leser dieser Seite, an alle Bloggerkollegen, Twitter-Freunde und Kurvenkumpels die allerbesten Grüße sowie Wünsche für ein tolles Jahr 2012 zurück.

Genug der Vorrede. Da bin ich wieder. Ab morgen geht es mit dem regulären Betrieb wieder los. Ich freue mich darauf, schalkefan.de in das siebte ununterbrochene Jahr des Bestehens zu führen. Ganz besonders freue ich mich aber über deine Anregungen und Kommentare. Lasst uns mal sehen, wohin uns die nächsten zwölf Monate treiben werden. Es könnte ein durchaus interessantes Jahr werden.

8 Kommentare

Nov 02 2011

Erst Schalke – dann Messi, Messi und Messi

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein,Reisen bildet

Mein Bruder Florian arbeitet aktuell in Barcelona. Am vergangenen Samstag, als Schalke mit 3:1 gegen Hoffenheim gewann, nutzte er die Gunst der Stunde und besuchte das Ligaspiel des FC Barcelona gegen RCD Mallorca. Hier ist sein Erlebnisbericht mit Bildern.

Aus beruflichen Gründen bin ich für ein paar Wochen in Barcelona. Als sich diese Möglichkeit ergab, war für mich klar, dass – wenn schon einmal in Barcelona – ich unbedingt auch ein Spiel im Camp Nou sehen möchte. Am vergangenen Samstag war es soweit. Ich hatte mir Tickets für das Spiel des FC Barcelona gegen RCD Mallorca besorgt. Besser gesagt: Ich habe sie ganz offiziell an einem Geldautomaten des örtlichen Kreditinstituts gezogen. Dass man auf diesem kuriosen Weg Karten erwerben kann, wundert mich mittlerweile längst nicht mehr. Denn allgemein ist der FC Barcelona in der Stadt allgegenwärtig. Es gibt fast an jeder Ecke einen Barça-Shop und wirklich überall kann man Trikots kaufen. Dass ich in den Tagen meines Aufenthalts hier noch keine einzige Kneipe gefunden habe, in der nicht mindestens ein Messi-Trikot hängt, muss ich wohl nicht gesondert erwähnen.

Weiterlesen »

5 Kommentare

Mai 20 2009

Ganz nah dran an der Mannschaft

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet,Schalke

Schalke Fanclub Monasteria
Heute erreichte mich eine CD von Mecki, die zusammen mit mir und anderen Mitgliedern des Schalke Fanclubs Münster am Wochenende in Berlin war. Im Gegensatz zu mir besitzt Mecki eine gute Spiegelreflexkamera und konnte deshalb tolle Fotos im Olympiastadion schießen. Hier einige Ihrer Impressionen.
Weiterlesen »

Keine Kommentare

Apr 15 2009

Nachösterliche Grüße aus dem Schnee

Autor: . Abgelegt unter Leben analog,Reisen bildet

Kärnten Ostern 2009

Dass es auf Schalke nach wie vor nichts Neues in Sachen Managersuche (Wird aktuell überhaupt noch gesucht, oder sind Tönnies die tollen Typen ausgegangen?) gibt, ist mir ganz recht. Ich habe mich ohnehin für ein paar Tage abgeseilt, verbringe die nachösterliche Woche in meinem Stamm-Skigebiet in Kärnten und mache den Schnee-Lynndie. Bei weit über 20 Grad im Tal und nach wie vor massenweise weißer Grundlage auf den Bergen bereite ich mich mental auf die Schlussphase der Saison vor. Die wird schließlich nervenaufreibend genug.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Ältere Einträge »