Monatsarchiv für April 2008

Apr 29 2008

Ohne Worte

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Justizia ist letztendlich eine blinde, rechtsradikal-affine Schlampe. [via]

Ein Kommentar

Apr 28 2008

Mächtig Arsch in der Hose

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

Vor wenigen Sekunden endete das Interview von Ivan und Patricia Klasnic bei “Beckmann”. Auch wenn es den Eindruck machte, dass Patricia (wie bei Fußballerpaaren letztendlich üblich) bei den beiden deutlich die Hosen an hat, und auch wenn ich mir noch nicht einmal im Ansatz eine Bewertung der gesamten Angelegenheit zutraue, muss ich doch eines sagen: In der Schnarch-Sendung “Beckmann” habe ich gerade vielleicht den beeindruckendsten Einblick der letzten Jahre in den Profifußball erhalten. Entweder war es eine ganz große Inszenierung, oder die ganze Kiste ist von publicitygeilen Anwälten gesteuert – oder da hatte ein Ehepaar mächtig Arsch in der Hose.

5 Kommentare

Apr 27 2008

Münster und Schalke lösen Regionalliga-Tickets

Autor: . Abgelegt unter Münster,Schalke

Nun ist es amtlich: Sowohl Preußen Münster als auch die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 werden in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen. Die S04-”Amatöhre” gewannen heute mit 1:0 im FC Gütsersloh, Münster gelang ein 1:0 beim direkten Meisterschaftskonkurrenten Bochum II. Aufgestiegen im eigentlichen Sinne sind beide Teams allerdings nicht, denn man wechselt lediglich aus der Oberliga (derzeit Vierte Liga) in die neue Regionalliga (im nächsten Jahr Vierte Liga). Die Einführung der “Dritten Liga” sorgt für dieses Kuriosum. Dennoch natürlich ein herzlicher ein Glückwunsch an beide.

Keine Kommentare

Apr 27 2008

Zwei Heimsiege und ein Remis reichen

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Durch das 1:0 in Hamburg hat Schalke sich eine hervorragende Ausgangsposition im Schlussspurt der Liga erarbeitet. Endlich wurde ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten eingefahren. Bislang gelang dies nur zum Rückrundenauftakt, als man den VfB Stuttgart mit 4:1 bezwang. Und eben jene Stuttgarter haben durch ihre 1:4-Pleite heute bei den Bayern Schalke in die eingangs erwähnte hervorragende Ausgangsposition gebracht. Überhaupt hat die Liga ausnahmslos für Schalke gespielt. Bremen lässt zwei Punkte in Karlsruhe liegen, Stuttgart geht in München unter, Leverkusen und Wolfsburg spielen Remis. Schalke hat nun als dritter sechs Punkte Vorsprung auf die punktgleichen Leverkusener, Hamburger und Stuttgarter. Ganze zehn Punkte sind es sogar auf Wolfsburg, die derzeit als siebter knapp an der UI-Cup-Quali vorbeirauschen würden. Bei noch 12 zu vergebenden Punkten ist somit nahezu alles drin. Die “Deutsche Meisterschaft der Nicht-Bayernfans” ebenso wie der siebte Platz. Irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit.
Weiterlesen »

2 Kommentare

Apr 27 2008

Schalke gewinnt das Champions-League-Finale

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Schalke Fanclub MonasteriaEs war gestern um 15:33 Uhr, als ich – noch mit einigen hundert anderen Schalker Fans vor den Toren des Hamburger Stadions stehend – einen deutlich vernehmbaren Torjubel hören konnte. Nach ein paar Sekunden bangem Warten und der Feststellung, dass die für ein Heimtor übliche Fanfare nicht über die Stadionlautsprecher eingespielt wurde, stand fest: Schalke hatte ein frühes Tor geschossen! “Das war doch sowieso der Kuranyi mit der Rübe, wahrscheinlich nach einer Flanke von Streit”, mutmaßte ein Wartender neben mir. Vielleicht sollte er seine beruflichen Aktivitäten demnächst mehr in Richtung Oddset ausrichten, denn genau so wie er es prognostiziert hatte, war es dann auch. Ob er auch wusste, dass dieses frühe 1:0 nach 93 Sekunden der einzige Treffer eines Spieles sein sollte, das aufgrund der Tabellensituation vorab als “Champions-League-Finale” tituliert wurde, weiß ich natürlich nicht. Aber durch diesen Umstand kam ich in den zweifelhaften Genuss, einen extrem wichtigen Schalker Auswärtssieg im Stadion zu erleben, ohne ein einziges Tor gesehen zu haben.
Weiterlesen »

3 Kommentare

Apr 24 2008

Arbeit für den Rekorder

Autor: . Abgelegt unter Schalke

In Anlehnung an Zeitverschwenders Rubrik “Arbeit für den Rekorder” möchte ich auf eine TV-Sendung hinweisen, mit der uns der WDR am Sonntag, 18. Mai, in der Zeit von 00:25 Uhr bis 2:00 Uhr erfreut. Dann kann man sich Schalkes letzte Meisterschaft noch einmal in voller Länge anschauen. Mit 3:0 siegte Bernie Klodt mitsamt Konsorten im Finale im Hannoveraner Niedersachsenstadion vor 85.000 Zuschauern gegen den Hamburger SV. In den Archiven des WDR ist dieses Spiel in voller Länge erhalten. Meines Wissens ist die Ausstrahlung am 50. Jahrestag der letzten Meisterschaft die erste vollständige Wiederholung im Fernsehen und vielleicht die einzige Möglichkeit, extrem kostengünstig an ein dickes Stück Schalker Geschichte auf Video zu gelangen.

2 Kommentare

Apr 23 2008

Zweite Tür, bitte jeder nur ein Kreuz…

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Der HSV-Presseservice meldet höchstoffiziell:

Die HSV-Fans haben sich zum Heimspiel gegen Schalke 04 (26.04.08) etwas ganz besonderes ausgedacht. Erstmalig seit Neubau des Stadions werden alle Fans aufgefordert, ihre HSV-Fahnen mitzubringen. So soll auf der Nordtribüne ein einmaliges blau-weiß-schwarzes Fahnenmeer entstehen und der Mannschaft die deutliche Unterstützung signalisieren.

Schalkefan ergänzt diese wichtige Meldung:

Bitte vor dem Spiel Unterhosen wechseln (nicht nur auf links drehen)! Vor dem Schlafen, nach dem Essen, Zähneputzen nicht vergessen! Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Fischers Fritze fischt frische Fische. Draußen ist es kälter als Nachts.

Mann, Mann, Mann – kann bitte jemand mal den Bundesligisten verbieten, nichtssagende Pressemeldungen via Presseportal.de (=ots) zu verbreiten?

Ein Kommentar

Apr 23 2008

Fred Rutten ist neuer Schalke-Trainer

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Die Spatzen pfiffen es in den letzten Tagen derart laut von den Dächern, dass man versucht war, sie wegen Ruhestörung anzuzeigen. Nun ist auch endlich die offizielle Bestätigung raus: Der Niederländer Fred Rutten wird zur kommenden Saison neuer Schalker Trainer. Der 45-Jährige, derzeit noch beim FC Twente in den Europacup-Playoffs tätig, erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2010.

Ein Kommentar

Apr 22 2008

Fast wie beim Kindergeburtstag

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Meine letzte Teilnahme an einem Kindergeburtstag liegt nun doch schon erschreckend viele Jahre zurück, ich kann mich aber daran erinnern, dass es beim “Topfschlagen” und “Blinde Kuh” traditionell hoch her ging, was nicht zuletzt der lautstarken Interaktion der nicht direkt am Spiel beteiligten Personen geschuldet war (“Warm, wärmer, heiß, ganz heiß, heeeeiiiiß!!!!”). Schalke-Manager Andreas Müller scheint ähnliche Erinnerungen zu haben, wenn er zum sich abzeichnenden Transfer von Trainer Fred Rutten sagt:

Die Fährte eher warm als kalt.

Doch zunächst einmal schwingt noch “Muskens” das Zepter auf Schalke. Das Interims-Trainerduo äußerte sich erst kürzlich gegenüber “Der Westen” in einem längeren, kurzweilig zu lesenden Interview. Und dann noch etwas aus der Kategorie “Erfreulich”: Ivan Rakitic hat das Mannschaftstraining wieder aufgenommen, träumt noch seiner einmonatigen Zwangspause sogar schon von einem Comeback am Samstag gegen den HSV.

Keine Kommentare

Apr 20 2008

Missglückter Trikot-Fluch

Autor: . Abgelegt unter Fundsachen

Baseball gehört wahrscheinlich zu den langweiligsten aller amerikanischen Sportarten, eignet sich aber hervorragend dazu, in Häppchen zerstückelt und mit TV-Werbung gespickt zu werden. Ergo ist es in den USA extrem beliebt. Das was im deutschen Fußball Schalke und der Vorortclub aus Lüdenscheid (“Ein Leben lang, keinen Pott mehr in der Hand…”) sind, stellen im US-Baseball die Boston Red Sox und die New York Yankees dar. Heute gab es am Yankees-Stadion eifrige Ausgrabungen. Mit Presslufthammern bewaffnet machten sich Bauarbeiter daran, ein frisch gegossenes Fundament wieder aufzubrechen. Der Grund: Ein Red-Sox-Fan hatte bei Bauarbeiten am Stadion ein Trikot seines Teams in den frischen Beton geworfen, wollte die Yankees auf diese Weise verfluchen. Das hätte vielleicht sogar funktioniert, wenn der Dösbaddel nicht Gott und der Welt von seiner Tat berichtet hätte. Und so drang die Nachricht vom “Coup” letztendlich an die Ohren der Yankees-Clubführung, die sich reichlich humorlos zeigte und die Kosten für die Grabungsarbeiten nun sogar zurückfordern möchte. Die ganze Story steht in der Süddeutschen Zeitung.

5 Kommentare

Ältere Einträge »