Monatsarchiv für November 2005

Nov 30 2005

… aber wir dürfen doch nicht mehr mit Dose!

Autor: . Abgelegt unter Leben analog

Gestern war es endlich soweit. Gestern hat auch für mich die heilige Weihnachtszeit begonnen. Gestern stand er vor der Tür, der Premierengast. Der erste durch und durch wohltätige Spendensammler des Jahres und der Weihnachtszeit 2005. Diesmal war es die Johanniter-Unfall-Hilfe, die in voller Uniform und ganz und gar beseelt von der stillen Zeit an meine Pforte klopfte. Erfahrungsgemäß folgen jetzt in den nächsten Wochen die Malteser, dann der Arbeiter-Samariter-Bund und – ganz und gar Pokerface erst wenige Tage vor dem Fest – auch die Platzhirschen vom Roten Kreuz. Es folgt an dieser Stelle eine Polemik aus gegebenem Anlass.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Nov 28 2005

Kuranyi schießt Werder ab

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Kevin Kuranyi - © de.wikipedia.orgDank eines Doppelpacks von Stürmer Kevin Kuranyi und einer Weltklasse-Leistung von Torhüter Frank Rost, nicht zuletzt aber auch Dank des Unvermögens des SV Werder bei der Chancenverwertung, hält Schalke weiterhin zumindest “erweiterte Tuchfühlung” zur Tabellenspitze. Mit 2:1 verabschiedete man Samstag den einstigen Angstgegner aus der Arena. Es war der vierte Sieg in Folge innerhalb des laufenden Kalenderjahres gegen die Weserelf. Zuvor hatte Schalke den SV Werder bereits am 22. Januar (Bundesliga, 2:1), am 19. April (DFB-Pokal Halbfinale, 7:6 n.E.) und am 27. Juli (Liga-Pokal Halbfinale, 2:1) bezwungen. Spieler Tages war eindeutig Kevin Kuranyi, der in der zweiten Spielminute Torriecher bewies und einen verunglückten Rückpass von Bremens Naldo zum 1:0 verwandelte. Auch in der 64. Minute stand er genau richtig, als Bremens Schlussmann Reinke einen starken Schuss von Kobiashvili nur abprallen lassen konnte. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die von der 15. bis zur 60. Minute überlegenen Bremer hatte Nelson Valdez (56.) erzielt. Nach dem Ausgleich kämpfte sich Schalke zurück ins Spiel und gewann letztendlich verdient. Dabei kam der Elf von Ralf Rangnick zugute, dass Bremen ab der 81. Minute nur noch mit zehn Spielern agieren konnte (Gelb/Rot für Frings). Mehr zum Spiel weiß wie immer der “kicker“. Eine umfassende Nachberichterstattung findet auch auf www.schalke04.de statt. Wer mehr über den “Mann des Tages” erfahren möchte, dem lege ich die Homepage von Kevin Kuranyi ans Herz.

Keine Kommentare

Nov 24 2005

Schalke Fanclub Monasteria

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Schalke Fanclub MonasteriaDu kommst aus Münster oder dem näheren Umland und hast Lust auf regelmäßige Fahrten zu Spielen des FC Schalke 04? Dann solltest du dich mal ernsthaft über den “Schalke Fanclub Monasteria” informieren! Ich kann die lustige Truppe sehr empfehlen, bin da selbst seit Jahren Mitglied und seit heute Nachmittag auch der Webmaster. Hier geht’s zur Homepage.

Keine Kommentare

Nov 24 2005

Silber-Gedenkmünze zur WM 2006

Autor: . Abgelegt unter Fußball allgemein

MünzeDie Weltmeisterschaft 2006 hat noch nicht ansatzweise begonnen, noch wissen wir nicht einmal wer in der Vorrunde gegen wen spielt – und dennoch können wir dem großen Turnier schon seit geraumer Zeit “gedenken”. Zu hunderten werfen große und kleine, seriöse und unseriöse Münz- und Medaillenpräger Andenken auf den Markt, die uns in der langen Zeit nach dem 9. Juli 2006 durch die Dunkelheit der Post-WM-Depressionen geleiten sollen. Seit gestern bin ich selbst Besitzer einer solchen Gedenkprägung (siehe Foto). Zu verdanken habe ich dies David, der mich mit der Münze zu meinem Geburtstag überraschte. Auch wenn die 10-Euro-Silbermünze – ein offizielles Zahlungsmittel, kein als “Medaille” oder “Probeprägung” deklarierter Metallabfall – nun sicherlich nicht der Grundstein für eine eigene Münzsammlung werden wird, hat die Münze einen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch bekommen. Und “gedenken” werde ich anhand ihrer auch, allerdings weniger der WM denn Davids netter und völlig unerwarteter Überraschung. Dankeschön!

Keine Kommentare

Nov 24 2005

Een prettige Speel!

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Knapp 54.000 Zuschauer in der Arena erlebten am gestrigen fünften Spieltag der Champions-League ein überzeugendes Auftreten des FC Schalke 04. Obwohl bei den Blauen nicht alles rund lief, reichte es am Ende zu einem verdienten und glatten 3:0-Erfolg über den PSV Eindhoven. Dreifacher Torschütze war Levan Kobiashvili, der zweimal vom Elfmeterpunkt (18. und 79. Minute) und einmal per Abstauber (72.) traf. Durch die gleichzeitige 0:4-Klatsche von Fenerbahce Instanbul gegen den AC Mailand steht nun schon fest, dass Schalke im internationalen Wettbewerb überwintern wird. Ob es die Champions-League oder doch “nur” der UEFA-Cup sein wird, entscheidet sich in der “Todesgruppe E” erst am Nikolaustag, dem letzten Spieltag der Vorrunde.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Nov 22 2005

Zware oder Zwaar – das war hier die Frage

Autor: . Abgelegt unter Leben analog

Vor wenigen Tagen hatte ich mir die Frage gestellt, warum manche Tabakhersteller ihre Erzeugnisse “Halfzwaar”, andere wiederum “Halfzware” nennen. Ich hatte diesbezüglich eine Mail an meine Stamm-Tabakmarke “Drum” geschrieben und um Klärung gebeten.

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Nov 19 2005

Ziegenkäse

Autor: . Abgelegt unter Schalke

Schalke verliert in der Stadt der Gay Games 2010 zwei Punkte. Nach einer überlegen geführten 1. Halbzeit, zahlreichen Chancen und dem überfälligen 1:0-Führungstreffer durch Kevin Kuranyi (23. Minute) lässt sich die Elf von Ralf Rangnick in der zweiten Halbzeit durch zwei Überraschungstore der Gastgeber (Benschneider, 47. / Epstein, 57.) die Butter vom Brot nehmen. Schalke braucht lange, um wieder in das Spiel zurückzufinden, schafft dann aber doch den letztlich hochverdienten Ausgleich durch Ebbe Sand (85.). Positiv: Gerald Asamoah, der das 2:2 durch eine kluge Flanke ermöglichte, feierte als Einwechselspieler ein gelungenes Comeback. Negativ: Torhüter Christofer Heimeroth patzt katastrophal vor dem 2:1 und Christian Poulsen labert sich völlig ohne Not zu seiner 5. Gelben Karte. Mehr zum Kick in Köln weiß – nomen est omen – der “kicker”.

Keine Kommentare

Nov 18 2005

Mein C-64: Er ist wieder da!

Autor: . Abgelegt unter Leben analog

Ich weiß nicht mehr, wie alt ich war. Ich schätze, ich war elf oder zwölf. Das muss dann also im Jahr 1985 oder 1986 gewesen sein. Vielleicht auch 1987, aber das ist ja auch egal. Auf jeden Fall weiß ich, dass damals ein Gerät wie kaum ein anderes mein Leben veränderte. Mein erster Computer. Oder besser gesagt: Mein erster Heimcomputer. Denn genau so hieß er offiziell, noch bevor man ihm despektierliche Namen wie “Brotkasten” gab. Für mich und für Millionen andere Kids in den Wohlstandsländern dieser Erde hieß er einfach nur C-64. Weiterlesen »

3 Kommentare

Nov 18 2005

Awesome!

Autor: . Abgelegt unter Fundsachen

Lustige Sachen, die man mit einer Flasche Cola und einer Packung Menthos machen kann.

Keine Kommentare

Nov 17 2005

Die witzigen Iren

Autor: . Abgelegt unter Reisen bildet

Heisskaltwasser

Der Ire an sich scheint ein Menschenschlag mit einem besonderen Sinn für Humor zu sein. Wer sonst käme auf die Idee, eine Waschbeckeninstallation für Heiß- und Kaltwasser mit zwei separaten Hähnen auszuführen. So gesehen im September 2005 in der Sleepzone von Galway. Wahrscheinlich lacht sich noch heute ein ortsansässiger Klempnermeister darüber schlapp, dass die Gäste des (ansonsten empfehlenswerten, zentral gelegenen und preisgünstigen) Hostels sich abwechselnd die Hände verbrühen oder schockfrosten müssen. Darauf ein Kilkenny. Slàinte!

Keine Kommentare

Ältere Einträge »