Hamit, der Medienprofi

14. Feb. 2007 | Keine Kommentare

Eine Lektion hat er bereits gelernt: Man darf nie etwas dem eigenen Verein oder den eigenen Fans sagen. Besser ist es, Journalisten zuvorkommend in den Allerwertesten zu kriechen, der Springer-Presse exklusive Interviews mit exklusiven Aussagen zu liefern und das alles in der Hoffnung, dass die bei der nächsten Formkrise etwas gnädiger sein wird. Herzlichen Glückwunsch, Hamit Altintop.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben