Es kann so viel passieren …

05. Feb. 2007 | Keine Kommentare

… es kann so viel geschehen. Nur eines wüsste ich hundertprozentig: Nie im Leben würde ich zu Bayern gehen! Tja, Campino und seine Toten Hosen vielleicht nicht, Hamit Altintop laut kicker aber schon. Und damit wäre die Familienzusammenführung mit seinem Bruder Halil, der seit dieser Saison auf Schalke spielt, auch schon wieder hinfällig geworden. Schade wär’s allemal. Ich erhoffe mir von Hamit nun eine klare Aussage, ob er geht oder ob er bleibt. Sollte er, wie der kicker schreibt, schon längst einen Vertrag unterschrieben haben, könnte er das jetzt auch sagen und niemand würde es ihm übel nehmen. Man erinnere sich nur einmal an Thomas Linke, der frühzeitig und offen seinen Wechsel ankündigte und heute noch als “Fußballgott” auf Schalke gefeiert wird. Ein ewiger Eiertanz mit hinter den Kulissen schon feststehendem Ergebnis hingegen würde dem Ansehen Hamits bei den Fans nicht gut tun. Und überhaupt: Traut er sich die Champions-League nicht zu oder warum will er unbedingt mit Bayern im kommenden Jahr UI-Cup spielen?

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben