EM-Tagebuch: Nach dem gestrigen Viertelfinale

20. Jun. 2008 | Keine Kommentare

Ich gebe es ja ehrlich zu: Als vor dem Spiel ein paar Sekunden lang Bastian Schweinsteigers Freundin Sarah Brandner über den Bildschirm huschen sah, war mein erster Gedanke: Geld schießt Frauen! Aber nach dem gestrigen Spiel hat sich der hässliche Vogel aus München die Olle wirklich verdient. Überhaupt war es wirklich ein ein großartiges Spiel. Und die Nummer 7 von Portugal hatte echt die Haare schön. Die “Westfälischen Nachrichten” haben eine umfangreiche Fotogalerie von den gestrigen Feiern auf dem Ludgeriplatz in Münster zusammengestellt. Jetzt am Mittwoch bitte, bitte, bitte nochmal gegen Kroatien!

Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben