EM-Tagebuch: Für alle, denen jetzt etwas fehlt

27. Jun. 2008 | Keine Kommentare

In Münster hat gerade die “Sommersend” begonnen. Da ich zentral wohne, werde ich also auch an den beiden fußballfreien Tagen heute und morgen sanft durch das Getöse von Autoscooter-Hupen und Fahrgeschäft-Gekreische in den Schlaf gewogen. Anderen geht es da natürlich nicht so gut. Wer nach den diversen Hupkonzerten der letzten Tage unter Entzugserscheinungen leidet, für den habe ich etwas gebastelt. Nichts zu danken.






Durch deaktivieren und/oder erneut aktivieren der Sounds (Klick auf Lautsprecher-Icon) kann man sich eine eigene Autokorso-Geräuschkulisse zusammenstellen. Ganz ohne Deutsche, Türken, Russen, Spanier etc. Toll, oder…

Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben