Benni Höwedes bleibt ein Schalker

11. Dez. 2008 | 3 Kommentare

Benedikt Höwedes (c) schalkefan.dePuh – jetzt aber erst mal durchatmen angesagt! Ohne großes Tamtam gab der FC Schalke 04 gestern bekannt, dass man den Vertrag mit Abwehrspieler Benedikt Höwedes um vier weitere Jahre bis 2014 verlängert hat. Der U21-Nationalspieler, der in der aktuellen Saison bereits mehrfach in der Stammelf groß auftrumpfte und selbst einem Marcelo Bordon aktuell in Sachen Spielverständnis und Übersicht kaum noch nachsteht, wurde bereits als heißeste Winterware der Bundesliga eingestuft. Sogar sein Marktwert wurde öffentlich taxiert und soll bei lächerlichen 1,5 Millionen Euro liegen. Da konnte einem schon Angst und Bange werden. Und nun doch die erlösende Meldung, die vielleicht auch deshalb gerade jetzt lanciert wurde, weil Manager Andreas Müller genau wusste, dass ein Abgang Höwedes’ in der jetzigen Situation sicherlich auch den eigenen Abgang bedeutet hätte. Sei’s drum. Mit Benni Höwedes hat Schalke endlich mal wieder einen “Diamanten” aus dem eigenen Nachwuchs halten können. Das war zuletzt nur bei Manuel Neuer gelungen, wohingegen die meisten anderen viel versprechenden Schalker Eigengewächse mittlerweile ihr Geld in anderen Vereinen verdienen.

Abgelegt unter Schalke

3 Kommentare zu “Benni Höwedes bleibt ein Schalker”

  1. matthiaßam 12. Dezember 2008 um 15:37 1

    Eine wirklich sehr gute Nachricht.

  2. Heinricham 5. Januar 2009 um 13:38 2

    Ohne Zweifel ist das eine sehr gute Nachricht! Benni ist ein würdiger Mensch!

  3. Wittleram 23. Januar 2010 um 13:30 3

    Super das er bleiben darf , dank an Westermanns Meniskus ?

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben