Die Nordkurve ist ins Netz gegangen

17. Mrz. 2009 | Keine Kommentare

Auch wenn es mich als Nordkurven-Steher direkt betrifft und ich am Sonntag sicherlich laut über die neue Sichtbehinderung fluchen werde, und auch wenn die ganze Aktion ein wenig das “Geschmäckle” einer Strafaktion für die zuletzt unflätig rufenden Fans haben könnte, verstehen kann ich es:

Es ist so gut wie sicher, dass gegen den HSV erstmals seit der Arena-Eröffnung im August 2001 bei einem Schalke-Spiel in der Nordkurve ein Fangzaun den Blick auf den Rasen trübt. (…) Spätestens seit dem Köln-Spiel sieht sich Schalke als Selbstschutz und zum Schutz der Akteure zum Handeln gezwungen. Beim 1:0-Sieg am 6. März waren Gegenstände aufs Spielfeld geflogen, Kölns Keeper Mondragon reklamierte, die Wurf-Attacken führten zu Unterbrechungen.

[Quelle: Westline.de]

Abgelegt unter Schalke

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben