Reisekrankheit

05. Okt. 2010 | 7 Kommentare

laenderspiele_oktober2010

16 Schalker Spieler sind derzeit mit ihren Nationalteams unterwegs. Einzig Kyriakos Papadopoulos und Vasileios Pliatsikas können dabei gemeinsam reisen. Bereits drei Tage der nach Rückkehr der Spieler steht das Bundesliga-Kellerduell gegen Stuttgart an. Die Voraussetzungen für eine konzentrierte Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben könnten nicht schlechter sein. Das ist leider die Realität. Und bereits Mitte November steht die nächste UEFA bzw. FIFA-Abstellungsperiode an.

Abgelegt unter Schalke

7 Kommentare zu “Reisekrankheit”

  1. Markusam 5. Oktober 2010 um 23:45 1

    So scheiße das auch für die Vorbereitung ist, jammern gilt nicht. Wenn eine Mannschaft sich vernünftig vorbereiten will, dürfen die keine Nationalspieler verpflichten.

    Beim Blick auf die Tabelle blutet auch mir das Herz, aber wir müssen uns leider damit abfinden. Dafür stehen uns aber auch gute Spieler zur Verfügung.

    btw: Ich würde hier nen Kommentar-Abo sehr begrüßen ;)

  2. matthiaßam 6. Oktober 2010 um 00:23 2

    Bei Stuttgart 2100 oder 2010 gibt es doch auch Reisende. Das Gejammer um eine Doppelbelastung incl. Abstellungen zu diversen Nationalmannschaften ist falsch. Je mehr Spiele auf tatsächlichem Niveau stattfinden, um so mehr kann dieses der frischen Elf als Einspielmodus dienen. Nationale Berufungen können dem einzelnem Spieler als Schub für seine innere Rakete helfen. Mal weg von Schalke und auftanken! Die momentane Sittuation ist furchterregend, die Möglichkeiten zum Besseren aber weitaus größer als die Unmöglichkeiten bergab. Klar, wenn die Scheiße vom Fuß an den Hut gewechselt ist, dann wird es schwer. Aber einfach kann jeder. Deshalb: GLÜCK AUF!

  3. Matthiasam 6. Oktober 2010 um 01:36 3

    Zunächst regte es Carlito an:

    Wäre eigentlich auch eine Benachrichtigung über neue Kommentare per eMail möglich, oder ist das schwer oder gar nicht machbar?

    Kurz darauf schrieb Markus:

    Ich würde hier nen Kommentar-Abo sehr begrüßen

    Ich habe mich auf die Suche begeben und bin auf “Gurke Subscribe to Comments” gestoßen. Es bietet eine Double-Opt-In-Funktion und dürfte deshalb nicht so einfach als Spam-Schleuder zu missbrauchen sein, wie andere Plugins für WordPress.

    Wer über neue Kommentare auf dem Laufenden gehalten werden möchte, klickt das Häkchen unten an (jaja, ich werde den Text auch noch eindeutschen), reagiert einmalig auf die an ihn gesandte Mail – und das war es auch schon.

    Ich hoffe, dass das Plugin funktioniert und ihr alle von dieser neuen Funktion rege Gebrauch macht.

  4. Markusam 6. Oktober 2010 um 08:53 4

    Prima, dann will ich gleich mal abonnieren :D

  5. Achimam 6. Oktober 2010 um 12:10 5

    Manche Schalker fahren ja garnicht soooo weit : http://www.ruhrnachrichten.de/videos/?bctid=626123288001
    Das ist doch mal ein schönes Ergebnis 7:1!

  6. Markusam 6. Oktober 2010 um 12:46 6

    Ja, das habe ich gestern Abend schon gelesen. Nur waren da nicht unbedingt die Leistungsträger dran beteiligt. Raúl z.B. saß 90 Minuten auf der Bank.

    Schwerwiegender dürften die Probleme von Jefferson Farfan in Peru sein: Dort soll eine Anklage wegen ausbleibender Unterhaltszahlungen an seine Ex vorliegen, und Jeff dürfe das Land bis zur Klärung nicht verlassen. Meldet der Kicker:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/543253/artikel_Farfan_Keine-Ausreise-aus-Peru.html

  7. Carlitoam 6. Oktober 2010 um 17:35 7

    Also das mit der Reisekrankheit haben andere Teams (inkl. z.B. Stuttgart) ja auch, das lasse ich also nur bedingt gelten. Und wenn die Jungs mit besserer Laune und Stimmung wiederkommen würde ich es sogar als Vorteil sehen. Irgendwie müssen die Jungs den Kopf ja mal wieder frei bekommen damit sie mal wieder ungehemmt Leistung bringen können!

    P.S.: Daumen hoch für die eMail-Funktion!!! :-)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben