Bilder aus dem usselig-trüben Hannover

24. Jan. 2011 | 2 Kommentare

Schalke Fanclub Monasteria
Drei Punkte im fremden Stadion – endlich durfte auch ich mal wieder bei einem derartig euphorisierenden Ereignis zugegen sein. Doch wie es der Teufel will, verabschiedeten sich die Batterien meiner Reisekamera in dem Moment, als ich mein erstes Foto schoss. Von “100% Füllstand” auf “Batteriealarm” ist es manchmal nur ein einziger Druck auf den Auslöser. Zum Glück hatte Bene seine Kamera besser unter Kontrolle und deshalb gibt es hier doch noch ein paar Impressionen aus dem usselig-trüben Hannover. Sämtliche Bilder liegen bei Flickr und lassen sich deshalb mit einem Mausklick vergrößern.


Schalke Fanclub Monasteria

Diesmal ging es nicht mit dem Opel Corsa auf Auswärtsfahrt, sondern geradezu majestätisch bequem im Reisebus unseres Schalke Fanclubs Monasteria aus Münster.
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
London, Kopenhagen, Hannover…
.
Schalke Fanclub Monasteria
Ankunft an der AWD-Arena. Zum ersten Mal seit Menschengedenken konnten wir die Fahrt über die A2 ohne einen einzigen Stau und somit erstaunlich flott hinter uns bringen.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Tabellenführung, Tapetenkleistergesicht des Jahres und jetzt auch noch mit Schalke auf großer Tour: Kein Wunder, dass sich der Kloppo freut.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Wie sagte Loriot doch so schön: Reiter werden immer gerbraucht!
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
Das Wand-Mosaik vor dem Niedersachsenstadion erinnert mich an sozialistische Monumentalkunst aus dem Ostteil Berlins.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Die Mannschaft rauscht am Stadionvorplatz vorbei. Obwohl sich einige hundert Fans lautstark bemerkbar gemacht hatten, reichte es bei den feinen Herren im Bus nicht zu einem kurzen Gruß hinter den getönten Scheiben. Naja, sie werden ja auch nicht für’s Grüßen bezahlt…
.
Schalke Fanclub Monasteria
Nur sehr kurze Warteschlangen vor dem Stadion, die Chance ist gut – nichts wie rein! Allerdings hatten wir die Rechnung ohne das Stadion-Sicherheitskonzept gemacht. Denn nach zwei Kartenkontrollen und einer ausführlichen Leibesvisitation wurden wir wieder zurückgeschickt. Falscher Eingang.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Am richtigen Eingang war die Schlange deutlich länger. Doch irgendwann waren wir dann “drin”. Zum ersten Mal hatten wir in diesem Jahr Karten für den Gäste-Stehplatzbereich erhalten, der sich in Hannover im Oberrang befindet.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Sehr kundenfreundlich ist, dass im Gäste-Stehplatzbereich Essen und Getränke auch ohne Chipkarte ausgegeben werden. Daumen hoch!
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
Auch in Hannover verweilen die VIPs bis zum letzten Moment an den Fleischtöpfen der Caterer und verpassen den Einlauf der Mannschaften.
.
Schalke Fanclub Monasteria
Es ist Zeit für Benes patentierten “Bierbecher vor Stadionkulisse”-Shot.
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
Vorwärts nach weit? Das muss ein Insiderwitz sein. Falls nicht: Deutsch sechs – setzen!
.
Schalke Fanclub Monasteria
Noch eine gute Viertelstunde Hoffen und Bangen. Warum machen die Jungs nicht einfach das 2:0 und lassen die Luft aus dem Spiel…
.
Schalke Fanclub Monasteria
.
Schalke Fanclub Monasteria
Und jetzt alle mitsingen: “He’s got the whole team in his hand. He’s got the whole blue team in his hand…”

Soviel von Bene und mir aus Hannover. Mehr Bilder aus der Landeshauptstadt von Niedersachsen gibt es beim Meister der Stadionbesuch-Fotografie im “Auswärtssieg“.

Abgelegt unter Schalke

2 Kommentare zu “Bilder aus dem usselig-trüben Hannover”

  1. Jochenam 24. Januar 2011 um 11:36 1

    Toll!

  2. FSam 24. Januar 2011 um 20:18 2

    Vorwärts nach weit ist aus einem dadaistischen Gedicht von Kurt Schwitters über Hannover.

    Guckst Du hier:
    http://frontbumpersticker.blogspot.com/2009/07/vorwarts-nach-weit.html

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben