Zerrissen

11. Mai. 2011 | 10 Kommentare

Das Risiko für einen Klub ist doch gering: Bin ich verletzt, läuft die Lohnfortzahlung nur sechs Wochen. Bin ich fit, könnten viele Vereine davon profitieren.

… sagt Christian Pander im Interview mit dem “kicker“. Kesse, beinahe drohende Worte von jemandem, der dem Verein in den letzten Jahren bitter wenig von dem zurückzahlen konnte, was dieser in ihn investiert hat. Auf der anderen Seite denke ich daran, dass Schalke Panders Position – bewusst und unbewusst – vier Jahre lang freigehalten hat, weil es keinen Besseren als ihn auf dem Markt gibt.

Als Manager würde ich seinen Vertrag nicht verlängern. Als Mensch wünsche ich ihm alles Gute und – endlich – viele Jahre ohne Verletzung. Als Fan würde mir das Herz bluten, Pander bei einem anderen Club spielen zu sehen.

Ich bin zerrissen.

Abgelegt unter Schalke

10 Kommentare zu “Zerrissen”

  1. Carlitoam 11. Mai 2011 um 08:43 1

    Genau so dachte ich gestern auch, als ich es auf Kicker.de las. Auch ich bin hin und hergerissen und muss Dir vor allem in dem Punkt Recht geben, dass mir das Herz bluten würde, wenn ich ihn bei nem anderen Club spielen sehen würde.

    Wobei das Risiko, was man als Club in der Vergangenheit einging wohl ungleich höher war, als es eine jetzige Vertragsverlängerung zu stark leistungsbezogenen Konditionen wäre.

    Denn die Wintervorbereitung hatte er ja komplett ohne jedwede Probleme am Knie durchgestanden und die aktuelle Verletzung hat ja nun mal nix mit dem Knie zu tun.

    Aber auch ich wüsste als Manager nicht, was ich machen sollte. Verlängert man und er fällt weiterhin pausenlos aus, is man der Depp. Verlängert man nicht und er wird verletzungsfrei bei nem anderen Club zu nem Leistungsträger, is man der Depp.

    Alles nur eine Frage der Wahrscheinlichkeiten. Pokert Heldt wohl gelegentlich?

  2. Detlefam 11. Mai 2011 um 08:44 2

    Ich würde ihn behalten. Punkt.

  3. derwahrebaresiam 11. Mai 2011 um 08:54 3

    ihr müsstet doch alle längst verblutet sein …

  4. Henningam 11. Mai 2011 um 11:30 4

    Das Problem ist ja, auf LV hätte man sogar bedarf, da Escudero’s Beständigkeit offen ist und Sarpei keine Option sein sollte für einen ambitionierten Verein! Wenn man sich auf einen SEHR stark auf Prämien für Kadernominierung, Spielteilnahme etc. ausgerichteten Vertrag einigt, könnte es eine Option sein.

    Andererseits: holt man Bastians, ist man auf LV doppelt besetzt. Dann ist für CP einfach mal Schluss, so traurig es klingt. Sein Vertrag läuft aus und der Kader muss verkleinert werden. Es kann ja quasi nur dem armen CP passieren, dass er mit einer Zehenentzündung (!) 3 Monate ausfällt!

  5. Jensam 11. Mai 2011 um 13:09 5

    Es wäre mal interessant herauszufinden, wie viele Wochen Pander in den letzten Jahren tatsächlich bezahlt werden musste bzw. wie lange er jeweils krank geschrieben war.

    Ich würde ihn bei reduziertem Grundgehalt und erhöhten Prämien behalten. Ansonsten wünsche ich ihm alles erdenklich Gute und hoffe, ihn einfach noch ein paar Spielzeiten auf dem Rasen sehen zu können. So ein feiner Fußballer…

  6. Frank aus Rheinhessenam 11. Mai 2011 um 20:21 6

    Mein absoluter Lieblingsspieler vergangener
    Spielzeiten. Ich glaube nicht mehr an ein Happy
    End. So viel Pech ist nicht normal, aber warum
    sollte auf einmal alles gut sein?

  7. Benam 11. Mai 2011 um 21:15 7

    das Herz blutet noch mehr, wenn ich daran denke dass wir den “Schalker Jungen” Ilkay Gündogan wegen seiner Verletzung aus unserer Jugend verbannt haben und dieser nun beim BXB spielt.
    schade…daher hoffe ich das Pander bleibt……

  8. Herr Wielandam 11. Mai 2011 um 21:16 8

    Ich ärgere mich seit Jahren darüber, dass der Verein die Linksverteidigerposition vernachlässigt und auf Nachfrage vorschiebt, man hätte ja noch Christian Pander. Nein, den hatte man nicht, der war seit über zwei Jahren quasi nicht mehr da und davor auch nur immer wieder mal.

    Natürlich ist er sympathisch und natürlich hat er einen tollen Fuß. Aber auf Hoffnung sollte ein Verein nicht planen. Ich denke nicht, dass man dem FCS04 Unmoral vorwerfen könnte, wenn er den Vertrag nicht verlängert, das wäre kein „fallen lassen“.

    Ich hoffe, das an dem Gerücht, dass sich Schalke 04 um Felix Bastians bemüht, wirklich was dran ist. In Bochum geboren, Schalke-Fan, 23 Jahre jung und trotzdem schon zwei Jahre Bundesligaerfahrung, festgeschriebene Ablösesumme von 2,8 Millionen Euro und mit Gerster / Koutsoliakos ein Beraterbüro, mit dem Schalke schon einige Deals ausgefochten hat … könnte was werden.

  9. hellwacham 11. Mai 2011 um 21:47 9

    Ich gestehe, ich habe diese Personalie erst im Augenblick wahrgenommen. Fix gegooglet, um wen geht es eigentlich? 2,8 Mio jetzt. Manchmal ist das Leben wie Wasser, geht seltsame Wege….

  10. Flo1974am 15. Mai 2011 um 12:21 10

    Ich würde ihn auch behalten, jedoch bekäme er bei mir einen stark Leistungsbezogenen Vertrag.
    Geringes Grundgehalt, dafür eine anständige Einsatzprämie.
    Somit hätte Schalke 04 nichts zu verlieren

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben