Düsseldorf – Schalke (1973)

28. Sep. 2012 | 4 Kommentare

Kein Torfestival war das Spiel zwischen Düsseldorf und Schalke im Februar 1973. Ein offensichtlich extrem trüber Tag im alten Rheinstadion an dem Norbert Nigbur hielt was zu halten war. Am Ende stand ein Punkt für den damals akut abstiegsgefährdeten FC Schalke 04. Youtube macht es möglich, sich diese Partie noch einmal in der Zusammenfassung anzusehen und den herrlich unaufgeregten Worten von Dieter Kürten, meisterlich angekündigt von Carmen Thomas, zu lauschen. Hier geht’s zum Video.

Freitagsspiel. Das heißt auch, dass wir bereits heute Abend wissen, wie das Wochenende wird. Vielleicht wird es gut. Ich wünsche es uns.

Abgelegt unter Schalke

4 Kommentare zu “Düsseldorf – Schalke (1973)”

  1. eakus1904am 28. September 2012 um 08:34 1

    Matthias, du hast die Spielzeiten 1995/96 und 96/97 vergessen! Auch da spielte die Fortuna in der Bundesliga und wir gewannen 96/97 in Düsseldorf sogar 3:1!Das Rückspiel bei uns ging 0:1 verloren, das letzte Bundesligator für Schalke gegen Düsseldorf schoss demnach Martin Max!

    Ansonsten kann ich dir aber nur zustimmen, auch ich hoffe auf ein gutes Wochenende und freue mich richtig auf die Partie heute abend!

  2. Matthiasam 28. September 2012 um 09:30 2

    PLOINK!

    (oder: das Geräusch eines auf die Tischkante knallenden Kopfes.)

    Ja, klar, eakus1904 hat natürlich vollkommen recht. Da habe ich gestern zwischen Tür und Angel wirklich einen kapitalen Bock geschossen und die Spiele Mitte der 90er vergessen. Normalerweise streiche ich aus Transparenzgründen Fehler öffentlich durch. In diesem Fall hätte ich den kompletten Einleitungstext durchstreichen müssen. Deshalb habe ich heute dann doch einfach mal gelöscht, möchte meinen Fehler aber nicht vertuschen. Ursprünglich begann die Spieltagsvorschau mit folgenden Worten:

    Welcher Schalker schoss den letzten Bundesliga-Treffer gegen die Fortuna aus Düsseldorf? Ich hätte spontan (und zufälligerweise richtig) Peter Sendscheid geantwortet. Allerdings nicht, weil ich mich an das Spiel erinnern kann, sondern weil es epochalisch einfach so gut passt. Anfang der 90er, das war die Phase vor der Generation Mulder, Nemec und Max. Dennoch standen damals schon drei der späteren „Eurofighter“ auf dem Feld. Neben Jens Lehmann und Ingo Anderbrügge spielte auch Mike Büskens, allerdings im Dress der Fortuna. So unvorstellbar lange ist es schon her, dass zum letzten Mal in einem Ligaspiel zwischen Schalke und Düsseldorf Tore fielen. Um ganz genau zu sein war‘s der 19. Oktober 1991. Das Rückspiel im April 1992 endete torlos.

    Peinlich, peinlich. Danke für den Hinweis.

  3. Daniel Ku.am 28. September 2012 um 09:44 3

    Hehe, beim 3:1 96/97 war ich damals im Stadion. Woran ich mich noch erinnern kann, dass Fortuna mit den zahlreich angereisten Schalkefans die schnelle Mark machen wollte und nur die höherpreisigen Blöcke öffnete. Billigere Plätze gingen nicht in den Verkauf. Für die Jüngeren unter uns: Es war nicht immer so, dass die Stadien so gut gefüllt waren, wie heute. Gerade in Düsseldorf war der Zuspruch gering, um nicht erbärmlich zu sagen. Da kamen die reiselustigen Schalker gerade recht! ;-)

  4. derwahrebaresiam 29. September 2012 um 12:24 4

    wenigstens ist das wetter heute schön…

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben