Spitzenleistung, Deutsches Fernsehen!

07. Mrz. 2006 | Keine Kommentare

Jetzt muss ich den deutschen Fernsehsendern gratulieren: Da steht mit dem FC Schalke 04 ein Verein im Achtelfinale des UEFA-Cups, der nachgewiesener Maßen über die zweit- bis drittgrößte Fangemeinschaft in Deutschland verfügt und Zuschauerzahlen jenseits von 8 Millionen garantiert. Darüber hinaus ist Schalke einer von insgesamt nur zwei deutschen Vereinen, die überhaupt noch im UEFA-Cup vertreten sind. Und nicht zuletzt spielen die Königsblauen gegen einen Vertreter der italienischen Seria A, bekanntlich eine der stärksten Ligen Europas. Und was ist die Folge? Natürlich überträgt kein Sender das Hinspiel am Donnerstag beim US Palermo live. Einzig der WDR-Hörfunk plant eine Audio-Übertragung über seine Mittelwellenfrequenzen. Verstehe das wer will. Wahrscheinlich muss zur Anstoßzeit um 18.00 Uhr irgendeine Schickse gerade ganz wichtig wieder wider Willen heiraten (ARD), oder eine Laienschauspieler-Soko durch ein hässliches Kaff in Ostdeutschland gejagt werden (ZDF), bzw. betroffene Hausmuttis tollwütige Kläffer aus dem Heim für verhaltensgestörte Tiere an den Mann bringen (WDR-Fernsehen). Vielleicht muss aber auch das Deutsche Titten Fernsehen (DSF) einfach nur sparen, weil Softpornos in letzter Zeit so teuer geworden sind. Wer weiß das schon…

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben