Pfui, Mainz!

08. Mai. 2006 | Keine Kommentare

Jetzt möchte ich mich mal über das so oft hochgelobte Mainzer Publikum auslassen. Da reißt sich ein junger Spieler fünf Jahre lang für euren Verein den Arsch auf, bezahlt dafür letztendlich mit einer schweren Verletzung, die beinahe das Karrierende für ihn bedeutet hätte. Schließlich wechselt er verletzt, spielunfähig zu einem anderen Verein und spült euch so noch ein paar Euro in die Kasse. Dann folgt eine Reha-Phase mit vielen Rückschlägen, die fast ein Jahr dauert und deren Ende bis heute noch nicht abzusehen ist. Und was macht ihr, als Mimoun Azouagh in der Schlussphase des Spiels am Samstag (1:0 für Mainz) eingewechselt wird? Ihr pfeifft ihn ohne Ausnhame bei jedem Ballkontakt gnadenlos aus. Das, liebe Mainzer, ist hochgradig niveaulos um nicht zu sagen: Das ist unterste Schublade. Ihr könnt meinetwegen die Schalker Fans auspfeiffen, oder die Mannschaft, oder Rudi Assauer – aber dass ihr euch ausgerechnet Mimoun Azouagh ausgesucht habt, zeigt welch’ Geistes Kinder ihr seid.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben