Schalke ist der dümmste Club der Welt

18. Sep. 2006 | Keine Kommentare

Gerald Asamoah - Quelle: www.de.wikipedia.orgHausgemachter Ärger auf Schalke. Diesmal kann man sich nicht über die bösen Medien beschweren, die Unwahrheiten verbreiten. Diesmal war es die Clubführung höchstselbst, die einen eigentlich internen Vorgang in die Öffentlichkeit brachte. Was da genau geschehen ist zwischen Stürmer Gerald Asamoah und Trainer Mirko Slomka ist nicht bekannt, aber allem Anschein nach gibt es Differenzen zwischen den beiden, die zur Suspendierung Asamoahs zum Punktspiel in Berlin führten. Von “Vertrauensbruch” und “tiefer Enttäuschung” ist die Rede. Und zwischen den Zeilen klingt immer wieder durch, dass es auf Schalke wohl auch eine Petze gibt, die den Inhalt privater Gespräche an Trainer und Spielerberater weitergibt. Morgen soll es einen “Krisengipfel” zwischen allen Beteiligten geben. Gut möglich, dass “Asa” dann komplett aus dem Verein fliegt. Und das wäre wirklich jammerschade. Berichte zur “Affäre Asamoah” gibt es u.a. in der RevierSport, in der Welt und im kicker.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben