Wenn man jetzt noch die Tabelle lesen könnte

17. Mai. 2007 | Keine Kommentare

Die 100. nicht sonderlich kreativ aufgewärmte Variante des “Schalke wird nicht Meister und weint”-Themas findet sich im Bielefeld-Blog. Bielefeld? Bielefeld? Ist das nicht die Stadt, die einer alten Tradition folgend mal wieder drei Trainer in einer Saison gesehen hat? Ein wenig mehr Kenntnis der Tabelle wäre jedoch wünschenswert. Denn bei einem Spielstand von 0:0 in Stuttgart und einer gleichzeitigen 1:0-Führung von Schalke wäre es ganz egal ob Böhme einmal, zweimal, fünfmal oder überhaupt nicht trifft: Schalke wäre trotzdem nicht Meister. Netter Versuch, aber die Pointe des Textes zerschellt gnadenlos an der Unkenntnis des Autors in Bezug auf die Bedeutung der Tordifferenz.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben