Eine Hand am Pott!

09. Jan. 2008 | Keine Kommentare

Wenn es in der Meisterschaft nicht klappt, dann holen wir wenigstens den Pokal. Beispielsweise den “Victoria-Cup”, der derzeit zwischen dem FC Schalke 04, dem SV Werder Bremen und dem SC Freiburg an der türkischen Riviera ausgespielt wird. Und was soll ich da groß sagen: Nach dem gestrigen 3:1-Sieg der Schalker gegen Freiburg [Tore: 1:0 Rakitic (12.), 2:0 Lövenkrands, 2:1 Aogo (49.), 3:1 Larsen (79.)] haben wir nun also schon mindestens eine Hand am Pott. Am kommenden Samstag (18.05 Uhr, live im DSF) geht es gegen Werder um nichts weniger als den Turniersieg. Das ist doch was!

Scherz beiseite: Das Testspielchen vor vielleicht 150 Zuschauern auf einer türkischen Bezirkssportanlage war in der ersten Hälfte recht nett anzusehen. Das 1:0 durch Rakitic war ein schöner direkt verwandelter Freistoß aus knapp 20 Metern, das 2:0 ein nett vorgetragener Angriff über Großmüller, Asamoah und schließlich Lövenkrands. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie, auch weil Schalke bereits nach einer halben Stunde Levan Kobiashvili nach einer Notbremse mit Rot verlor. So war das 3:1 durch Larsen der einzige gute Spielzug und gleichzeitig der Höhepunkt der zweiten 45 Minuten, in denen auch Neuzugang Ze Roberto eingesetzt wurde, allerdings nicht sonderlich auffiel.

Aber warum ist dieser Bericht eigentlich mit einem Foto von Mesut Özil geschmückt? Weil die Süddeutsche Zeitung sich heute lesenswert und ausführlich mit dem Vertragshickhack um den Nachwuchsspieler beschäftigt.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben