Schalke verpflichtet Vicente Sánchez

15. Jan. 2008 | Keine Kommentare

Es zeichnete sich seit ein paar Wochen ab, zuletzt waren die Verhandlungen aufgrund eines angeblichen Interessenten aus der Premier League etwas ins Stocken geraten, doch seit ein paar Stunden meldet es nicht mehr nur der kicker: Schalke hat sich allem Anschein nach die Dienste des uruguayischen Nationalspielers Vicente Sánchez gesichert. Der am 7. Dezember 1979 geborene Stürmer (es ist übrigens echt deprimierend, wenn man langsam aber sicher feststellt, dass die Spieler auf Schalke durch die Bank jünger sind als man selbst) spielte zuletzt äußerst erfolgreich für den mexikanischen Club Deportivo Toluca, wo er in der Zeit von 2001 bis heute 85 Tore erzielte. Auf die ganz große internationale Fußballbühne schaffte Sánchez es bislang aber noch nicht, vor allem auch, weil sein Landsmann Dario Rodriguez im November 2005 einen entscheidenden Elfmeter in Australien verschoss und die “Urus” deshalb nicht bei der WM in Deutschland teilnehmen durften. Wer mehr über Vicente Sánchez erfahren möchte und des Spanischen mächtig ist, kann sich in der Wikipedia (die heute übrigens ihren siebten Geburtstag feiert) informieren. Wer mehr auf bewegte Bilder steht, der klickt auf “Weiterlesen”.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben