Vor dem Rückrundenstart

29. Jan. 2008 | Keine Kommentare

Gerald Asamoah - Quelle: www.de.wikipedia.orgBevor die zweite Hälfte dieses Fußballjahres mit dem Spiel beim VfL Wolfsburg im Niedersachsen- DFB-Pokal am morgigen Mittwoch startet, gibt es auf Schalke drei interessante Personalmeldungen. So forciert Mesut Özil seinen Wechsel bis zum Ablauf der aktuellen Transferperiode am kommenden Donnerstag äußerst erfolgreich mit Aussagen im “kicker”. Mittlerweile dürfte feststehen, dass Özil seine Koffer packen wird. Wohin die Reise geht, steht indes noch nicht fest. Hannover ist im Gespräch, ebenso der VfB Stuttgart. Die Ablösesumme wird irgendwo zwischen den ausgerufenen sieben und den aktuellen Null Millionen Euro liegen. Ebenfalls auf dem Sprung soll englischen Medienberichten zufolge Peter Lövenkrands sein. Der Teammanager von Birmingham City, Alex McLeish, soll ein Auge auf den in letzter Zeit extrem formschwachen und chronisch verletzten Dänen geworfen haben. Im Raum steht eine Ablösesumme von drei Millionen Euro. Auf der Habenseite verbuchen die Schalker indes anscheinend erfolgreiche Vertragsgespräche mit Gerald Asamoah. Die BILD will herausgefunden haben, dass der dienstälteste Schalker drei weitere Jahre auf Schalke bleiben und danach einen “Rentenvertrag” erhalten wird. Zumindest letztere halte ich für eine wirklich sehr gute Nachricht.

Abgelegt unter Schalke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben