Vodafone hör’ die Signale, auf zum letzten Gefecht …

08. Sep. 2008 | 2 Kommentare

… beim internationalen Konzern wird mir schlecht! OK – ich habe schon mal besser gereimt, wollte eigentlich auch nur als kurzes und letztes Update bekannt geben, dass meine Vodafone-Leidenszeit heute, exakt 50 Tage nach der Bestellung, zuende gegangen ist. Ironie der Geschichte: Vodafone hat sich erstmal telefonisch bei mir gemeldet und zugegeben, dass man der Auftrag nicht bearbeiten kann und er somit storniert werden müsse. Und somit sind mir die Düsseldorfer Menschenschinder zum ersten Mal zuvor gekommen. Herzlichen Glückwunsch, Vodafone! Da könnt ihr euch in der Konzernzentrale gerne ein Fläschchen Schaumwein drauf gönnen.

Abgelegt unter Leben analog

2 Kommentare zu “Vodafone hör’ die Signale, auf zum letzten Gefecht …”

  1. Pascalam 8. September 2008 um 17:22 1

    Wenn die Telekom die Anfragen nicht verschelppen würde und das in einem Prozess abgewaschen werden könnte, quasi von “heute auf morgen”, würde man so Probleme viel schneller lokalisieren können und alles wäre halb so schlimm.

    Für mich ist in diesem Spiel trotzdem die Telekom der dümmste Partner und kein Vodafone, Alice, Arcor… die checken es ja erst nach 6 Wochen Karenzzeit.

    Das ist dir natürlich im Moment latte, wäre mir auch, hoffe trotzdem du gehst nicht jetzt aus Zeitnot zur Telekom.

  2. Pascalam 8. September 2008 um 17:23 2

    das die den Vertrag jetzt kündigen ist natürlich ne frechheit ;)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben