Grossmüller schießt Schalke zum Sieg

15. Nov. 2008 | Ein Kommentar

Carlos Grossmueller - Quelle: schalkefan.deVor ein paar Wochen wurde Carlos Grossmüller zu den Schalker Amateuren strafverbannt und dürfte somit einer der teuersten Viertligaspieler sein, die Deutschland je gesehen hat. Immerhin hatte sich Schalke die Dienste des “uruguayischen Allrounders, den man schon lange auf dem Zettel hatte und der jetzt, und auch nur jetzt zu haben war” vor einem Jahr 3,5 Millionen Euro kosten lassen. Immerhin hat er heute ein Lebenszeichen abgegeben. Beim 3:0 von Schalke II bei Bochum II traf Grossmüller zum vorentscheidenden 2:0 in der 70. Minute. Die Schalker Zweitvertretung, die bislang eine schwache Regionalliga-Runde spielt, verschafft sich damit Luft zu den Abstiegsrängen. Da sage noch einmal jemand, Manager Andreas Müller habe kein goldenes Händchen bei der Verpflichtung von Neuzugängen.

Abgelegt unter Schalke

Ein Kommentar zu “Grossmüller schießt Schalke zum Sieg”

  1. Schlackesam 17. November 2008 um 19:14 1

    Ich habe schon vor langen unsere unglückliche und desolate Einkaufspolitik angesprochen. Denn das, was unsere meist rumstocheren Fussballmillionäre die letzten 1 1/2 Jahre an Fussballkunst abgeliefert haben, war oft langweilig und teilweise grausam. Bis auf vielleicht einer Hand voll guten Halbzeiten.
    Ein Hr. A. Müller sollte sich mal Hinterfragen, ob er nicht Nachhilfe bei der Einkaufspolitik benötigt. Wird langsam echt grotest!!
    Chiao

    Schalke ! Ein Leben Lang !!!

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben