ManU will Manu

12. Aug. 2009 | 3 Kommentare

Manuel Neuer - Quelle: schalkefan.deDie Bundesliga-Saison läuft zwar bereits, doch das schützt uns nach wie vor nicht vor den wildesten Spekulationen. Das ist auch gar nicht einmal schlimm, denn allgemein spiegelt die Präsenz einer Mannschaft in den Transfergerüchte-Rubriken der Zeitungen in großem Maße den Marktwert des Kaders wieder. So gesehen ist Schalkes Wert derzeit allerdings ziemlich im Keller. Bis auf das Bayern-Transfertheater um Manuel Neuer – gestern noch einmal kurzfristig in der BILD von einem ekelhaften Spanner redlichen Leserreporter angefacht – und einem kurzen Werben von Juventus Turin um die Gunst von Rafinha, war es bislang extrem ruhig um unsere Spieler. Das wird sich jetzt ändern. Zwar existiert nach wie vor kein Interessent für Albert Streit oder Carlos Großmüller, doch Manuel Neuer weckt erneut Begehrlichkeiten. Diesmal nicht von Seiten der Bayern, sondern aus Manchester. ManU-Coach Alex Ferguson soll angeblich auch schon ein Angebot in der Größenordnung von 20 Millionen Euro angekündigt haben. Felix Magath bestätigt derweil, von dem Interesse der Engländer  gehört zu haben, verweist aber darauf, dass noch keine offizielle Anfrage vorliege. Das sagt alles – und gleichzeitig sagt es auch gar nichts. Ergo wird in den nächsten Tagen weiter fröhlich spekuliert. Am 31. August läuft endlich die Transferfrist aus. Erst dann wissen wir definitiv mehr.

Abgelegt unter Schalke

3 Kommentare zu “ManU will Manu”

  1. Marcel04am 12. August 2009 um 18:57 1

    Klingt für mich alles sehr nach Sommerloch… wenigstens ist Ende August mit dem Theater schluss.

  2. charakterstärkeam 12. August 2009 um 22:38 2

    ob etwas dran ist oder nicht – das niedere fussballvolk – so wie du und ich – können das ohnehin nicht mehr nachvollziehen. ähnlich wie vor der wirtschaftskrise ist auchdieser markt total überhitzt. in diesem zusammenhang stimme ich dem würstelverkäufer aus münchen zu. der grosse knall wird noch kommen. und der wird gewaltig.

    wie dem auch sei. bei der genannten summe wird auch der von mir hochgeschätzte CHEF schwach werden. und mit was, mit recht. Buerschenschaft hin – buerschenschaft her – hallo, lasst den jungen doch seinen weg machen. ein richtiger schalker kommt auch wieder im interesse des vereins zurück – s. olaf.

    in dem sinne – mach es gut und auf bald manu

  3. Flugam 2. September 2009 um 18:07 3

    ach schalke hätte manu nie abgeben das dürfen sie auch nicht den da für ist dieser torwart zu gut. und einen so guten torwart sogar aus den eigen reihen, da wäre es ein großer fehler ihn zu verkaufen

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben