Scoop!

02. Mrz. 2010 | 4 Kommentare

joel_matipAls das Fußball-Fachmagazin “kicker” im Sommer ein paar Minuten nach dem Anpfiff des Bundesligaspiels des FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg den Wechsel von Abwehrspieler Rafinha zu den Bayern vermeldete (und mit dieser Falschmeldung einige Unruhe auslöste), äußerte sich die Redaktion anschließend “In eigener Sache” geradezu putzig zur peinlichen und noch mehr ärgerlichen “Ente”. Kurzgefasst: Die Realität sei – trotz verlässlichster Quellen – irgendwie nicht real, bzw. die Wahrheit des “kickers” sei von der Falschheit der realen Welt überrannt worden. Irgendwie so verstand ich das wortreich-rechtfertigende Geschwurbel. Seitdem ist der “kicker” vorsichtiger auf der Jagd nach dem “Scoop” geworden. Manchmal zumindest. Denn am Montag meldete das Fachblatt exklusiv, die Vertragsverhandlungen von Joel Matip und dem FC Schalke seien derart ins Stocken geraten, dass der Jungspund bei Trainager Felix Magath komplett in Ungnade gefallen und deshalb im Revierderby aussortiert worden sei. Aus der Magath’schen Äußerung “Wer diese Idee haben will, soll sie haben” konstruierte der “kicker” auch direkt die Bestätigung der eigenen steilen These. Heute gab der Verein indes bekannt: Der Vertrag mit Joel Matip ist unter Dach und Fach. Der 18-jährige unterschrieb bis 2013. Dürfen wir jetzt wieder ein “In eigener Sache” des “kickers” erwarten, in der ein Bruch im Raum-Zeit-Kontinuum oder ein mysteriöser Harry-Potter-Zauber für die gebeugte Realität verantwortlich gemacht wird? Nö! Diesmal hat der “kicker” seine Top-Meldung einfach nur umformuliert. Aus “Matip: Die Quittung für das Vertrags-Hickhack?” wurde kurzerhand “Matip unterschreibt bis 2013“. Naja, so gehts auch. Und weil morgen Mittwoch ist, gibt es jetzt die Lottozahlen für den 3. März 2010: 3, 9, 17, 37, 45, 47 und die Zusatzahl 1. Da kannst du gerne am Donnerstagmorgen nachprüfen, ob ich richtig lag.

Abgelegt unter Schalke

4 Kommentare zu “Scoop!”

  1. Marcel04am 3. März 2010 um 09:02 1

    Wie bereits unser Trainer Felix am vergangenen Wochenende auf Sky so treffend feststellte, ist die journalistische Qualität merklich gesunken. Und das nicht erst seit gestern.

  2. Dafeldam 3. März 2010 um 13:58 2

    Naja, so tragisch habe ich den Matip-Artikel im kicker nicht empfunden. Es ist ja durchaus möglich, dass Matip wegen des “Vertrag-Hickhacks” am Freitag auf der Bank saß und dass das die Einigung beschleunigt hat. Ich fand, dass die These durchaus nicht als Fakt behauptet wurde, sondern als Spekulation erkennbar war. Das zeigt ja schon das von Dir mitzitierte Fragezeichen in der Überschrift.
    Darüber, dass wir Schalker uns über die Verpflichtung eines vielversprechenden Talents freuen können, herrschen wohl keine zwei Meinungen, und das ist natürlich die Hauptsache.

  3. Matthiasam 4. März 2010 um 19:27 3

    Das zeigt ja schon das von Dir mitzitierte Fragezeichen in der Überschrift.

    Und genau das ist es, was mich an dieser Art der Berichterstattung aufregt: Einfach mal eine These in den Raum werfen, sich mit einem Fragezeichen absichern, kucken was passiert und danach einfach kommentarlos verändern. Das hat seriösem Journalismus nichts mehr zu tun und ich bin erschrocken, wie boulevardesk der “kicker” inzwischen geworden ist.

  4. matthiaßam 4. März 2010 um 23:35 4

    Und Du fragst tatsächlich den Affen nach den Lottozahlen.
    Ich gebe Dir vollkommen recht. Die Unruhe, die durch solche Meldungen entstehen sind nicht uninteressant, besonders in ihrer Bewertung. Was will der schreibende Depp damit verursachen, wenn er Falschmeldungen mit einem Fragezeichen eventuallisieren kann. Er behält seine Glaubwürdigkeit trotz indiskutabeler Recherche und nicht nur der Leser ist der kurz bis mittelfristig der Doofe, sondern auch die Ruhe im Gefüge des S04 gestört. Mal eben hier ein/zwei Beispiele: Großes Fussballblättel vermeldet kurz vor einem Spieltag: “Kehl kein Bock mehr!” oder “Kros nimmt Kießling mit nach München?” Tatsächlich aber nimmt Kießling Kros mit zum Länderspiel, welches in München stattfindet und Kehl hat keinen Bock mehr, bei jedem Arztbesuch über die 10€ Praxisgebühren zu verhandeln.
    Es schafft nur Unruhe und der schreibende Irre freut sich über seine Manipulationen, also Macht. Das ist dann wahrscheinlich schon wieder alles.
    Aber einen Affen nach den Lottozahlen zu befragen halte ich auch für etwas suspekt.
    GLÜCK AUF!

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben