Ein guter Abschluss

09. Mai. 2010 | Ein Kommentar

Schalke Fanclub Monasteria
Schalke spielt ein unterhaltsames 0:0 in Mainz und Manuel Neuer hält dermaßen sensationell gut, dass ich mich jetzt schon auf die taktische Begründung des Männerseminaristen freue, warum er den besten deutschen Torhüter bei der WM nicht ins Tor stellen kann. Soviel zu gestern. Ab heute ist Morgen.

Schalke Fanclub Monasteria
Kevin Kuranyi verlässt den FC Schalke 04 und spielt demnächst in Pusemuckel. Mit dieser Nachricht gewinnt keine Zeitung den Preis für investigativen Journalismus. Nur Sentimentalisten konnten hoffen, dass Kuranyi sich für eine – nach Jahren voller Schmähungen – versöhnte Nordkurve und gegen etwa 6 Millionen Euro entscheidet. Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich jahrelang zu Kuranyis großen Kritikern gehört habe. Man muss nur einmal die Suchfunktion dieses Blogs bemühen und wird auf jede Menge Zeilen  stoßen, die ich in den Emotionen dieser Saison wohl nicht Bildschirm gebracht hätte. Es wird schwer bis unmöglich sein, einen Stürmer zu finden, der Schalke pro Saison eine zweistellige Torausbeute garantiert. Denoch blicke ich optimistisch in die Zukunft. Das Schalker Spielsystem war in den letzten fünf Jahren nahezu allein auf Kevin Kuranyi zugeschnitten: hoher Ball, Kopfball, Tor. Ab sofort wird sich Schalke etwas anderes einfallen lassen müssen. Ich bin gespannt.

Bayern ist Meister. Mal wieder. Mir ist ein Deutscher Meister FC Bayern unter dem Strich lieber als alle anderen Varianten, mit der einen Ausnahme, auf die wir alle seit gefühlten 2000 Jahren hingeifern. Gestern abend haben sie sich in München ein Weißbier gegönnt, heute schon interessiert die Meisterschaft keine Sau mehr. Auch für Bayern hat das Morgen gestern begonnen. Ob Bayern verdient Meister ist oder nicht, ist letztendlich Pillepalle. Unter dem Strich hat diese Meisterschaft den FC Bayern jedoch 25 Millionen Euro mehr gekostet, als sie es zu Beginn der Saison einkalkuliert hatten. Woanders wird nach einer Niederlage in Mainz der Trainer gefeuert, bei Bayern wird Robben gekauft. Da machst du nix dran. Genau so wenig wie du etwas daran ändern kannst, wenn in China ein Sack Reis umfällt. Ungefähr so sehr berührt mich die Meisterschaft der Bösen.

Noch drei Monate, dann beginnt alles wieder bei Null. Ich freue mich darauf.

Abgelegt unter Schalke

Ein Kommentar zu “Ein guter Abschluss”

  1. Christianam 9. Mai 2010 um 16:44 1

    Schalke ist in der CL und jemand ist 1. geworden?!
    So isses und damit ist die Saison auf den Punkt gebracht.
    Für Berlin und Bochum kommen Lautern und Pauli in die Liga,
    was ich persönlich als einen guten Tausch empfinde.
    Ich denke die Mannschaft steht im Großen und Ganzen für die
    nächste Saison, vielleicht kommt noch Pantelic was ich sehr begrüßen
    würde. Jetzt ist erstmal Fußballpause, ein Herr Löw und seine
    Auswahl spielt da irgendwo in Afrika, kann man sich mal ansehen
    wenn der Werbeblock im Spielfilm zu lange läuft.
    Am 23. Juni steigt der Saisonauftakt in Schalke, bin gespannt wer
    alles dabei ist…… Rafi hat ja versprochen, ach lassen wir das :-)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben