Schalker Transferbilanz von Juni 2009 bis August 2010

31. Aug. 2010 | 12 Kommentare

Ich habe die letzten beiden kicker-Sonderausgaben gewälzt, die üblichen Internetseiten durchforstet und mein Gedächtnis befragt: Ich komme auf 33 Neuzugänge seit dem Sommer 2009 bei 21 Abgängen. Spieler wie Mineiro oder Tore Reginiussen sind gar beides. Die drei aktuellsten Neuzugänge Klaas Jan Huntelaar, Jose Manuel Jurado und (nach Update) Nicolas Plestan sind übrigens bereits berücksichtigt.

Neuzugänge seit Sommer 2009: Baumjohann, Alexander • Deac, Ciprian • Edu • Escudero, Sergio • Gavranović, Mario • Hao, Junmin • Hanzel, Lubos • Holtby, Lewis • Hoogland, Tim • Huntelaar, Klaas Jan • Ibraimi, Besart • Jendrisek, Erik • Jurado, José Manuel • Kluge, Peer • Loheider, David • Matip, Joel • Metzelder, Christoph • Mineiro • Moritz, Christoph • Müller, Bogdan • Pachan, Marvin • Papadopoulos, Kyriakos • Plestan, Nicolas • Pliatsikas, Vasilios • Quotschalla, Marco • Raúl • Reginiussen, Tore • Sarpei, Hans • Schmitz, Lukas • Stevanovic, Predrag • Uchida, Atsuto • Unnerstall, Lars • Yalin, Emin

Abgänge seit Sommer 2009: Altintop, Halil • Amsif, Mohamed • Asamoah, Gerald • Bordon, Marcelo • Engelaar, Orlando • Fährmann, Ralf • Grossmüller, Carlos • Hanzel, Lubos • Holtby, Lewis • Kobiashvili, Levan • Krstajić, Mladen • Kurányi, Kevin • Mineiro • Morávek, Jan • Rafinha • Reginiussen, Tore • Sánchez, Vicente • Westermann, Heiko • Yalin, Emin • Zambrano, Carlos • Zé Roberto

Wen habe ich noch vergessen?

Abgelegt unter Schalke

12 Kommentare zu “Schalker Transferbilanz von Juni 2009 bis August 2010”

  1. ic0n_am 31. August 2010 um 11:53 1

    Müsste man Holtby nicht sogar doppelt zählen? Der ist in der Zeit sogar zwei Mal gegangen ;)
    Ansonsten würde mich eine differenzierte Auflistung der Abgänge noch interessieren (verkauft/verschenkt/verliehen). Aber mal gucken, vielleicht mach ich das selber mal…

  2. Jochenam 31. August 2010 um 12:47 2

    Jahrzehntelang fühlten wir uns geschmeichelt, wenn der FC Schalke 04 als “schlafender Riese” bezeichnet wurde, der das geilste Stadion, die meisten und leidenschaftlichsten Fans hat usw. usw. Jetzt kommt einer daher, der das endlich mal ernstnimmt. Der sein Riesenego zusammen mit geballter Kompetenz für S04 auf den Spieltisch wirft. Der die alten Seilschaften des Clubs mit konsequenter Brutalität zerhackt und davon träumt, ein neues Spielsystem auf dem Feld einzuführen. Ein Spielsystem, von dem die ganze(!) Fußballwelt voller Verzückung schwärmen soll. Nichts Geringeres als das strebt Felix Magath an. Natürlich sind dafür schmerzhafte Prozesse nötig. Natürlich muss sich jeder fragen, ob ihm der alte Eine-Hand-wäscht-die-andere-Kuschelkurs mit so kindlichen Feindbildern wie “Dortmund ist doof” nicht doch lieber ist. Ich hab’ mich das auch gefragt: Will ich damit sterben, immer nur neidisch über die Bayern zu meckern? NEIN! Ich habe kein Problem damit, wenn Schalke bald mehr Stars in den eigenen Reihen hat als die restliche Bundesliga. Ich habe kein Problem damit, wenn wir möglichst oft ins Champions-League-Endspiel kommen und die deutsche Meisterschaft (nachdem wir sie dreimal gewonnen haben) als Abfallprodukt mitnehmen. Ich will nicht mehr nach hinten schauen, ich ziehe mit beim neuen Kurs auf Schalke. Es wird garantiert das größte Abenteuer unseres Lebens.

  3. Matthiasam 31. August 2010 um 13:08 3

    Es wird garantiert das größte Abenteuer unseres Lebens.

    Worauf die einen lassen kannst!

  4. der_padam 31. August 2010 um 15:06 4

    Ich hab gerade mal Werbung für deine Seite gemacht… Dabei wurde mir geflüstert das deine Liste nicht ganz der “Wahrheit” entspricht… Denn ein “Stevanovic” war ja vorher schon bei der 2. Mannschaft und auch ein “Quotschalla”

    LG

  5. Matthiasam 31. August 2010 um 15:37 5

    Predrag Stevanovic wurde vor der Saison 2009/2010 aus der zweiten Mannschaft “hochgezogen” und absolvierte die ersten Testspiele zumeist in der ersten 11 – bis er sich verletzte (Kreuzbandriss) und seine gar nicht einmal so übel begonnene Jungprofikarriere zunächst einmal wieder auf’s Eis legen musste. Aktuell steht er wieder ausschließlich im Kader von Schalke II. Es war jedoch vor der letzten Saison offensichtlich geplant, ihn in die erste Mannschaft einzubauen. Deshalb taucht er auch bei den “Neuzugängen” auf. Joel Matip beispielsweise war ja auch zuvor bereits beim FC Schalke in der Jugend aktiv (im “kicker” heißt es dann immer so schön “Neuzugang – eigene Jugend”).

    Marco Quotschalla wurde in dieser Spielzeit in mehreren Testspielen bei den Profis eingesetzt, zuletzt beim 1:2 gegen den 1. FC Köln in der Arena vor einer Woche. Zudem wurde er beim 2:1 in der ersten Pokalrunde beim VfR Aalen zur Halbzeit für Atsuto Uchida eingewechselt und absolvierte somit bereits ein Pflichstpiel in der ersten Mannschaft. Aus diesem Grund zählt er für mich auch zu den “hochgezogenen Spielern”.

    Wer möchte, kann die beiden ja im Geiste auch wieder streichen. Oder auch Frank Fahrenhorst – der für die 2. Mannschaft geholt wurde und im Testspiel gegen Köln in der “Ersten” getestet wurde – im Geiste hinzufügen. Gerade bei Spielern, die mit dem Vertragsamateurstatus ausgestattet sind oder waren, ist es recht schwer, eine konkrete Unterscheidung vorzunehmen. Ich bitte diese Schwäche in der Aufzählung zu entschuldigen

    Konkret führt die Liste der “Zugänge” vier Namen (kursiv markiert), über die man sicherlich diskutieren kann, wenn man es denn unbedingt will. Neben Stevanovic und Quotschalla sind das auch noch Marvin Pachan und David Loheider. Beide werden aktuell nicht im Profikader auf http://www.schalke04.de geführt, wurden jedoch in diversen Publikationen eben diesem Kader doch zugerechnet. Keine Diskussion gibt es hingegen bei den inzwischen hauptsächlich in der zweiten Mannschaft eingesetzten Besart Ibraimi und Bogdan Müller. Sie wurden in der vergangenen Winterpause ausdrücklich als Perspektivspieler für die erste Mannschaft verpflichtet und sollten nicht originär Schalke II unterstützen.

    Im übrigen ging es mir nicht darum, mit der Aufzählung eine “Kaufwut” anzuprangern. Man sieht aber, dass Felix Magath zu den Trainern gehört, die gerne viele unterschiedliche Spieler ausprobieren. Ich finde das übrigens gar nicht schlecht. Moritz, Schmitz und Matip haben im verganenen Jahr eindeutig von dieser Magath’schen Eigenart profitiert.

  6. Nepomuk113am 31. August 2010 um 16:09 6

    @Jochen

    Danke Jochen, dass du mich aus der seit Samstag bestehenden Litanei rausgeholt hast. Werde die Welt jetzt so sehen wir du – auch wenn es mir zugegebenermaßen noch schwer fällt.

    Hoffe, dass Felix weiß was er macht und hoffe auch, dass einige Fans aus der Nordkurve Metzelder eine faire Chance geben!

  7. der_padam 31. August 2010 um 16:37 7

    @nepomuk113

    Ich mag Metzelder auch gerne die Chance geben, aber wenn es mMn offensichtlich an Einsatzwille fehlt, wird es nicht lange dauern und er wird sein blaues (haha ^^) Wunder erleben.

  8. Carlitoam 31. August 2010 um 17:26 8

    Will ich damit sterben, immer nur neidisch über die Bayern zu meckern? NEIN! Ich habe kein Problem damit, wenn Schalke bald mehr Stars in den eigenen Reihen hat als die restliche Bundesliga. Ich habe kein Problem damit, wenn wir möglichst oft ins Champions-League-Endspiel kommen und die deutsche Meisterschaft (nachdem wir sie dreimal gewonnen haben) als Abfallprodukt mitnehmen. Ich will nicht mehr nach hinten schauen, ich ziehe mit beim neuen Kurs auf Schalke. Es wird garantiert das größte Abenteuer unseres Lebens.

    Amen! ;-)

  9. skAndyam 1. September 2010 um 08:58 9

    Endlich mal ein paar optimistische Stimmen. Habe mich schon sehr einsam gefühlt. Erst wollten alle den großen Umbruch, und nun soll Magath ihn scheinbar nicht mehr machen, weil er sportlichen Erfolg hatte? Ich freue mich auf einen anderen Fussball, die beste Abwehr hatten wir lange genug!

  10. Beneam 1. September 2010 um 14:28 10

    Habe gerade etwa bedenkliches bemerkt: Der OSC Lille hat kurz nach dem Plestan-Tranfer David Rozehnal vom HSV ausgeliehen. Was Ersterer für eine Obergurke in der Verteidigung ist, hat er letztes Jahr bei den Fischköppen zur Genüge bewiesen. Ich hoffe, dass die Meinung von Lille, Plestan so ersetzen zu können, keine Rückschlüsse auch auf dessen Leistungsvermögen erlaubt…

  11. Matthiasam 2. September 2010 um 09:52 11

    @Bene: Schalke hat Uchida für Rafinha geholt, Metzelder für Bordon, Jendrisek für Kuranyi etc. Der Nachfolger ist nicht immer ein Indiz für die Qualität des Vorgängers.

  12. Beneam 2. September 2010 um 15:03 12

    Dein Wort in Gottes Ohr…

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben