Bewusst eingesetztes Halbwissen

28. Okt. 2010 | 2 Kommentare

Liebe Medienvertreter, die ihr euch ab und auf auf diese Seite verirrt. Heute bekommt ihr mal einen kostenlosen Service von mir, damit ihr nicht wieder solche Dummfug-Sätze schreibt, wie der Kollege Jürgen Heide in der “Welt”:

Bereits nach dem ersten, vergleichsweise noch starken Spieldrittel war Magath von seinem renovierten Team so frustriert, dass er seine komplette Ersatzbank zum Aufwärmen schickte.

Ich kann mich konkret an kein einziges Spiel in den letzten eineinhalb Jahren erinnern, in dem Felix Magath seine Auswechselspieler nicht nach einer halben Stunde komplett zum Aufwärmen schickte. Oder passt die erstaunte Feststellung, dass nach 30 Minuten die Ersatzspieler zur Torauslinie trotten, einfach nur besser ins Konzept?

Abgelegt unter Schalke

2 Kommentare zu “Bewusst eingesetztes Halbwissen”

  1. danbreitam 28. Oktober 2010 um 13:27 1

    Du siehst das falsch: Der Felix war die letzten 1,5 Jahre im ersten Spieldrittel immer frustriert!

  2. jonaam 31. Oktober 2010 um 12:58 2

    und? ist der frust seit gestern nocht größer geworden?

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben