Auftaktklatsche

08. Aug. 2011 | 3 Kommentare

Als wie wenn dir jemand, nachdem du einen Tag lang am Stand in der prallen Sonne gelegen hast, einen Kübel Eiswasser in die Badehose kippt – genau so fühlte sich am Samstag das 0:3 des FC Schalke in Stuttgart an. Insbesondere die in den letzten Wochen mit großen Vorschusslorbeeren bedachte Defensive leistete sich einen üblen Rückfall in längst überstanden gedachte Zeiten. Allen drei Treffern gingen sowohl individuelle als auch und kollektive Fehler voraus. Beim 1:0 pennt Holtby, beim 2:0 erst Baumjohann und kurz darauf alle, und auch beim 3:0 durch Okazaki traten die Schalker Abwehrspieler mehr als interessierte Zuschauer denn als Teilnehmer am Spielgeschehen in Erscheinung. Wer sich hinten so desaströs präsentiert und vorne kein einziges Tor zustande bekommt, der verliert so ein Spiel eben mit 3:0. So einfach ist Fußball.

Vielleicht war es ein Schuss vor den Bug, der zur richtigen Zeit kam. Nach dem glücklichen 0:0 im Supercup gegen Dortmund sahen es viele – mich eingeschlossen – beinahe als selbstverständlich an, dass eine erneut im Vergleich zum Vorjahr auf drei Positionen veränderte Abwehrkette vom Start weg funktioniert. Am Samstag jedoch zeigte sich, dass auch Benni Höwedes einen rabenschwarzen Tag haben kann und „Der Papa wird’s schon richten“ ein Klassiker von Peter Alexander ist und keine geeignete Zustandsbeschreibung für das Schalker Abwehrspiel.

Auch wenn es sich nach einem 0:3 anhört wie das Pfeifen im Walde, so stimme ich mit den Einschätzungen der Vereinsoffiziellen zu, die den Journalisten nach dem Spiel ein trotziges „Es war nicht alles schlecht“ in den Block diktierten. Was aber auch nicht dahin gehend falsch verstanden werden sollte, dass unter dem Strich fast alles gut war. Schalke zeigte über die gesamte Spieldauer hinweg die reifere Spielanlage. Teilweise war das wirklich schon recht gut anzusehen, was die Königsblauen im Mittelfeld ablieferten. Insbesondere in der ersten Halbzeit erkannte man auch schon das von Rangnick angekündigte Power-Pressing. Der Ball wurde in der Tat oft schnell erobert – am weiterspiel in die Spitze mangelte es dann aber. Nicht nur daran wird zu arbeiten sein. Doch insgesamt habe ich nach wie vor ein gutes Gefühl, dass wir von Schalke schon bald guten Fußball sehen werden.

Mehr zum Spiel schreibt der kicker.

Abgelegt unter Schalke

3 Kommentare zu “Auftaktklatsche”

  1. heinz03am 8. August 2011 um 17:02 1

    matthias, klar ich bin auch immer optmistisch.
    aber, worauf soll der sich gründen? vor einem jahr war ich beim
    auftaktspiel in hamburg, dieses mal ging es genau so schlecht weiter. wie die letzte saison endete wissen wir alle. rangnick muss sie besten spieler auswählen, sie einstellen und auch mental fit machen. am samstag war die mannschaft kraft-und
    willenlos, gedankenverloren. nicht auf der höhe. was ist los auf
    schalke. wo ist das schnelle und genaue passpiel nach vorne?
    wochenlang habe sie an der ostsee, im schönen burgenland und
    zuhause geübt. es ist (bis jetzt) nicht viel herausgekommen. dabei war doch alles auf diesen termin hin ausgerichtet.
    färhmann war ein lichtblick, später moravek. fuchs muss auch
    verteidigen, als abwehrmann, höger muss viel genauer und
    schärfer flanken und einwürfe üben. hat matip mitgespielt?
    wo waren die präzisen mainzer bälle von holtby? wieso
    spielt jones,der kaum vorbereitung mitgemacht hat?
    wieso ist ushida pötzlich zu schlecht? er war nach meinung
    vieler auf einem klasse weg und ein sympathischer kämpfer.
    zusammen mit jeff, auf rechts. wo ist farfan überhaupt? erholt
    er sich im prima klima in lima oder macht er sich in gelsenkirchen
    fit? huntelaar spielt ohne technik, das war bei kevin auch so. aber der hat wenigstens tore gemacht. kluge hat sich letzte
    saison enorm gesteigert. nun ist er 2. wahl. edu? marica??
    raul geht unter, will rangnick ihn loswerden? warum es nicht
    mal mit gavranovic versuchen? wie geht es weiter mit jurado,
    hat er lust auf schalke? er muss es zeigen.
    viele fragen, die rangnick bis zum köln spiel beantworten
    muss. dann packen wir es auch.
    glückauf

  2. Carlito69am 8. August 2011 um 21:45 2

    Hoffen wir nur mal, dass es kein Schuss IN den Bug war…

  3. KönigsblauMSam 9. August 2011 um 18:31 3

    @heinz03
    Ähnliche Fragen stelle ich mir auch. Gleich im ersten Spiel ist die Spaßbremse schon wieder voll aktiviert. Dabei halte ich eigentlich große Stücke auf RR …

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben