Fußballspiele mit Überschriften

29. Sep. 2011 | 2 Kommentare

„Die Abrechnung mit Magath“ – „Die Rückkehr des verlorenen Sohnes“ – „Schalke nach dem Rangnick-Schock“: So oder so ähnlich lauteten die Überschriften im Vorfeld der letzten Spiele. Die Überschrift des heutigen Spiels steht ebenfalls längst fest und dreht sich natürlich um das erste Spiel unter dem neuen, alten Coach Huub Stevens. Gesagt und auch geschrieben wurde über die Reaktivierung des „Jahrhundertelf-Trainers“ seit Dienstag genug. Weil mich die Schärfe und die Irrationalität der Diskussionen zwischen den Befürwortern, Gegnern, Skeptikern und Abwartenden mittlerweile anwidert, weil ich keine Ambitionen als Dauernörgler hege, als Jubelperser allerdings ebenso ungeeignet bin, freue ich mich darauf, heute endlich wieder den Ball rollen zu sehen. Dabei erwarte ich jedoch keine Erkenntnisse, die der eben erwähnten Diskussion zuträglich sein können. Denn egal wie das Spiel läuft, egal welchen Ausgang es nimmt – man wird es so oder so deuten können.

Heute ist also der israelische Meister Maccabi Haifa zu Gast. Nachdem Schalke sich im vergangenen Jahr erstmals mit einem israelischen Team maß – Hapoel Tel Aviv -, ist es schon ein Zufall, dass die Europa-Reise auch in dieser Saison einen Abstecher in den Nahen Osten vorsieht. Erst seit 1992 treten israelische Vereine überhaupt in Vereinswettbewerben der UEFA an. Weil ich natürlich den Hintergrund der deutsch-israelischen Geschichte kenne und zudem weder Aktien in Israel noch in den Staaten der arabischen Welt habe, freut es mich, dass es längst ein ganz normaler Vorgang ist, dass keine gesonderten Überschriften getextet werden müssen, wenn es zu einem sportlichen Aufeinandertreffen wie dem heutigen kommt. Die Pressekonferenz zum Spiel gibt es hier.

Für das nächste Bundesligaspiel am kommenden Sonntag liegt die Überschrift indes längst schon wieder in den Schubladen. Frühestens nach der Länderspiel-Pause wird es somit vielleicht wieder ein Schalker Spiel ohne dramatische Headline geben.

Vielleicht. Denn so richtig dran glauben kann ich nicht.

Abgelegt unter Schalke

2 Kommentare zu “Fußballspiele mit Überschriften”

  1. Pitteram 29. September 2011 um 09:13 1

    Hab mir die PK angesehen die du verlinkt hast. Da sagt der Stevens eine Menge gute Sachen und spricht oft vom “Trainerteam”. Ich finds gut, dass er die Co-Trainer von RR behalten hat. Einfach mal machen lassen. Beschweren kann man sich später immer noch ;-)

  2. Bernadetteam 29. September 2011 um 11:00 2

    Überschrift oder nicht, wichtig ist das Spiel der Mannschaft! Ich freue mich heute S04 spielen zu sehen, leider nicht im Stadion, nur im Tv, aber genauso gespannt wie ihr!!! Man kann sich hinterher zwar immer noch beschweren, aber wenn man sich hinterher freuen kann, ist es doch viel schöner! Liebe Grüße aus der Schweiz!!!

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben