Fußballdeppen (10): “schalkerfuchs” auf dem Sprung

25. Okt. 2011 | 5 Kommentare

Die zehnte Runde des Anti-Tippspiels „Die Fußballdeppen“ kannte einen eindeutigen Sieger. „schalkerfuchs“ hielt sich als einer von nur zwei Teilnehmern komplett schadlos und sprang in der Tabelle um ganze acht Plätze nach oben. Jetzt ist er Elfter und hat erweiterte Tuchfühlung zur Spitzengruppe aufgenommen. Auch „Hoeness“ gelang eine perfekte Runde, die ihm ein wenig Luft am Tabellenende verschaffte. Vom letzten Rang ging es für ihn hoch auf Platz 42. An der Spitze des Klassements änderte sich nicht. Weiterhin grüßt „martinmax“ vom Platz an der Sonne. Die vollständige Rangliste gibt es nach dem Klick.

.

Rang Mitspieler Spieltag Depp des Tages Gesamt
1 martinmax 3 0 18
2 speckmantel 3 0 20
3 Carlito 5 0 22
hastenichgesehn 4 0 22
Phil 2 0 22
6 Arne1904 2 0 23
Chipsbacken04 3 0 23
Max 2 0 23
Nepomuk113 1 0 23
skAndy 2 0 23
11 leeni 3 0 24
schalkerfuchs 0 0 24
13 Lena 2 0 25
14 wilbor 2 0,5 25
15 axelix 4 0 26
Block75R11P29 3 0 26
Janzi88 3 0 26
mettyK 4 0 26
Nils 3 0 26
20 Demon10 3 0 27
hellwach 1 0 27
22 corius 1 0 28
Ebbe_Mpenza 4 0 28
Ismirdochegal 4 0 28
Jan 1 0 28
SimSch04 3 0 28
27 BigDaddyPassi04 3 1 28
pepsiwurst 1 1 28
29 philippf 1 0 29
SchalkeSarah 2 0 29
31 schalkefan.de 2 0,5 29
32 Cosmos-Rolf 3 0 30
elbdeichrutschr 3 0 30
k11n 3 0 30
malte 3 0 30
Sarah91 2 0 30
Schmanty 3 0 30
38 Locke04 2 1 30
TobiTatze 1 1 30
40 Poldi_III 4 0 31
41 charakterstarke 6 1 31
42 Hoeness 0 1 32
43 shadowballer 3 1 33
44 pissy 4 0 34
45 Fronck_Rueberue 4 0 35
46 nedfuller 4 1 36
Hendrik 4 1 36

Den inoffiziellen Titel „Depp des Tages“ sicherte sich „charakterstärke“ mit der Ausbeute von sechs richtig getippten Spielen. Gesamtletzter bleibt „Hendrik“ (gemeinsam mit „nedfuller“), der als Einziger den vergangenen Spieltag versäumt hatte und mit Heimsieg-Tipps bestraft wurde. Das bedeutete am Wochenende gleich vier Deppenpunkte. Vier Deppenpunkte erntete auch Dauer-Remis-Tipper „hastenichgesehn“ und wurde – endlich mal – für seine Taktik bestraft. Vier Heimsiege, vier Unentschieden, ein Auswärtssieg – das war also das vergangene Bundesligawochenende. Wir wissen alle, wer diesen Auswärtsdreier geholt hat!

Eine Gelbe Karte muss ich auch in dieser Woche nicht verteilen. Niemand läuft Gefahr, in der nächsten Woche aufgrund von drei Aussetzen in Folge des Feldes verweisen zu werden. Langsam aber sicher haben wir wohl die Runde zusammen, mit der es durch die weitere Saison geht.

Allgemeine Infos zum Spiel „Die Fußballdeppen” gibt es hier. Über das Logo oben rechts auf dieser Seite geht‘s direkt zur Tipprunde.

Abgelegt unter Fußballdeppen

5 Kommentare zu “Fußballdeppen (10): “schalkerfuchs” auf dem Sprung”

  1. TobiTatzeam 25. Oktober 2011 um 11:36 1

    Ich ärgere mich gerade ein wenig, dass ich nicht schon früher eingestiegen bin. Arbeite mich aber auch so langsam nach vorne.
    Und rate mal, wen ich mir als nächstes Opfer ausgesucht habe, lieber Matthias? Genau! Schau einfach in den Spiegel ;)

  2. Matthiasam 25. Oktober 2011 um 12:00 2

    Ja, die Tippspiele laufen bei mir in diesem Jahr allesamt suboptimal. Dafür macht meine kicker-Managermannschaft fleißig Punkte. Da stehe ich stehe bundesweit auf Platz 1500 und in unserer eigenen kleinen Fanclub-Managerliga an der Spitze.

    Die Fußballdeppen werden nun ja zum zweiten Mal ausgetragen – und zum zweiten Mal mit einem leicht veränderten Modus. Ich habe den Königsweg immer noch nicht gefunden und wäre über Vorschläge dankbar, wie man es im nächsten Jahr abwandeln und perfektionieren könnte. Vielleicht fällt jemanden dann auch eine gerechte “Späteinsteiger”-Regelung ein, die einerseits die Späteinsteiger nicht zu sehr bestraft, andererseits aber auch vermeidet, dass jemand, der später einsteigt, Wettbewerbsvorteile gegenüber den Tippern der ersten Stunde hat.

    Möglich wäre bspw. eine “Deppenquote”-Regel. Meint: Tipper X hat an 20 Spieltagen 60 Deppenpunkte geholt – macht im Schnitt 3 Punkte pro Spieltag. Ein anderer holte an 30 Spieltagen 72 Punkte – macht nur 2,4 Punkte pro Runde. Aber auch da müsste man Grenzen ziehen, sonst könnte derjenige, der am ersten Spieltag einen Nuller holt, dazu verleitet werden, einfach mal ein paar kniffelige Spieltage auszusetzen und so seine Quote zu schönen.

    Vor allem aber: Wie und wo könnte man dieses System dann histen bzw. pflegen. kicktipp ist ja bereits jetzt nicht sonderlich geeignet, denn sämtliche Tippspiele bei kicktipp gehen davon aus, dass es das Ziel ist, möglichst viele Punkte zu sammeln. Wer bei dieser “normalen” Grundregel aussetzt, bestraft sich von selbst. Bei den Fußballdeppen ist ein Aussetzen jedoch ein Vorteil und muss deshalb “extern” bestraft werden.

    Falls jemand eine Idee hat: Nur her damit! Vielleicht findet sich ja sogar ein Programmierer oder ein Excel-Künstler, der eine Tipp-Plattform speziell auf dieses Anti-Tippspiel gemünzt aufsetzen kann. Mir fehlt dafür schlichtweg die Kenne, weshalb ich mich aktuell “händisch” durchwurschtele.

  3. TobiTatzeam 25. Oktober 2011 um 13:33 3

    Ich finde das schon so ganz in Ordnung. Auch wenn du bei einem “normalen” Tippspiel zu spät kommst, hast du einen Nachteil gegenüber den anderen. Das ist hier nicht anders.
    Auch die “Heimsieg” Regel ist ja eigentlich noch positiv für denjenigen, der vergisst zu tippen, da es ja durchaus mal vorkommen kann, dass es nur einen oder zwei “Strafpunkte” gibt. Wenn auch seltenst.
    Ich finde die Regeln so schon sehr gut. Auf jeden Fall viel besser als letzte Saison, wo ich den Sinn noch nicht so ganz durchblickt habe. Mit der Tendenz Regel macht das Spiel einfach nur Spaß!

  4. Beneam 25. Oktober 2011 um 14:59 4

    Bzgl. Kicker: 49 Punkte sind durchaus noch aufzuholen ;) Freu dich nicht zu früh…

  5. Carlito69am 25. Oktober 2011 um 21:32 5

    Mist, der letzte Spieltag war definitiv nicht meiner. Nicht hier, beim Deppentipp, aber auch nicht beim “richtigen” Tipp auf der Arbeit, wo ich sage und schreibe 2 “richtige” Punkte gemacht habe…. ;-)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben