Jemand mit Handschuhen

03. Nov. 2011 | 5 Kommentare

Schalke gewann das Spiel in Nikosia gegen Larnaka mit 5:0. Zeitgleich fegte Haifa im heimischen Stadion Bukarest mit demselben Resultat vom Feld. So deutlich, wie die Hinspiel-Ergebnisse ausfielen, darf man schon mal den Abakus herausholen. Schalke überwintert europäisch wenn:

1) Schalke gegen Larnaka gewinnt und Haifa in Bukarest siegt.
2) Schalke gegen Larnaka gewinnt und Haifa in Bukarest nicht verliert.

Jede weitere Kombination vertagt die Entscheidung.

Schalke wird definitiv ohne Pukki (nicht spielberechtigt), Kluge (Knie-OP), Hoogland (irgendetwas), Kenia (dito), Fährmann (Knie-OP) und Moritz (Aufbautraining) antreten. Große Fragezeichen stehen hinter Holtby (Entzündung der Lymphknoten), Höwedes (Unwohlsein), Papadopoulos (muskuläre Probleme) und Jones (dito). Doch obwohl gleich zehn Profis auszufallen drohen, geht S04 als Favorit in die Partie. Das kann man nicht wegbedenkentragen, aber vielleicht sollte man nicht zu überheblich über die Höhe des Sieges diskutieren. Sollte es in wenigen Stunden gelingen, ein Winterpausen-Ziel abzuhaken, wäre ich sehr zufrieden.

Wer aus der typisch Stevens’schen Aussage aus der Pressekonferenz vor dem Spiel heraushören möchte, dass heute Timo Hildebrand Spielpraxis sammeln wird, darf es tun. Ich halte „Im Tor wird jemand stehen, der Handschuhe trägt“ für eine Nebelkerze.

__
Foto: dadanauta@flickr

Abgelegt unter Schalke

5 Kommentare zu “Jemand mit Handschuhen”

  1. skAndyam 3. November 2011 um 08:38 1

    Yeah! Endlich klugscheißen!

    1) Schalke gegen Larnaka gewinnt und Haifa in Bukarest siegt.
    2) Schalke gegen Larnaka gewinnt und Haifa in Bukarest nicht verliert.

    Ööööööhm. Also entweder bei 2) unentschieden oder 1) weglassen…

    Kurz könnte man sagen: Schalke muss gewinnen, Bukarest darf nicht gewinnen.

  2. Uweam 3. November 2011 um 09:47 2

    @skAndy: Wer klugscheissern will, sollte auch klug sein…

  3. Matthiasam 3. November 2011 um 10:52 3

    Kurz könnte man sagen: Schalke muss gewinnen, Bukarest darf nicht gewinnen.

    Ja. Genau.

    1) und 2) meinte nicht “Erst muss das eintreten und dann das”, sondern “Das ist das erste Szenario, das zum frühzeitigen Weiterkommen reicht” und “Das ist das zweite Szenario, das zum frühzeitigen Weiterkommen reicht”.

  4. skAndyam 3. November 2011 um 11:22 4

    @Uwe Oha! Soso…

  5. leeniam 3. November 2011 um 21:21 5

    Raul ist auch auf der Tribüne abgezockt wie nur was. Der hält beim Sprechen immer die Hand vor den Mund. Ob er es wohl in Spanien erlebt hat, dass sie mit Lippenlesern gearbeitet haben?

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben