Nürnberg, ein Fiebertraum / Fußballdeppen

12. Apr. 2012 | 5 Kommentare

Manchmal ist es von Vorteil, sich ein Spiel weder im Stadion, noch in der gewohnten Wohnzimmerrunde beim Kumpel, sondern ganz alleine – in eine Decke eingewickelt weil ziemlich verschnupft – anzusehen: Man kann sich einfach nicht so erregen wie sonst. Im Vollbesitz meiner geistigen und körperlichen Kräfte hätte ich mich gestern tierisch aufgeregt. So aber flimmerten die 90 Minuten von Nürnberg wie ein schlechter Fiebertraum an mir vorbei. Als Fiebertraum sollte man den grotesken Schalker Auftritt im Frankenland wohl auch bewerten, denn auf Normaltemperatur fand diese Partie nicht statt.

Kämpferisch, wie eine Heimmannschaft auftretend, im Vergleich zu Schalke aggressiver, viel frischer und am Ende auch mit 2:1 siegreich.

… antwortete ich auf die Interview-Frage von Clubfans-United, wie ich den „Glubb“ im Spiel gegen Schalke erwarte. Sieht man einmal vom Endergebnis ab lag ich gespenstisch richtig, oder?

Wenn man Huntelaar konsequent von der Versorgung abschneidet ist schon ein großer Schritt gemacht. Nimmt man dann Farfán die Lust am Spiel und bindet Fuchs in der Defensive ist auch das Flügelspiel der Schalker nahezu tot. Mit ein wenig Offensivpressing bei Schalker Ballbesitz lässt man die Luft endgültig raus.

… lautete im selben Interview mein „Insider-Tipp“, mit welchen Mitteln der 1. FC Nürnberg das Spiel für sich entscheiden könne. Tauscht man Fuchs gegen Escudero (der Österreicher war nicht mit nach Nürnberg gereist) ist das – gepaart mit der ersten Aussage – der perfekte Spielbericht, obwohl ich die Fragen bereits vor einer Woche beantwortet hatte. Ich lobe mich wirklich ungerne selbst, aber morgen sollte ich wohl besser entgegen meiner Gewohnheiten einen Lottoschein ausfüllen. Einfach nur mal so.

Mehr zum Spiel schreibt der „kicker“.

Fußballdeppen (30): Zwei Tagessieger

Bei den Fußballdeppen teilen sich am 30. Spieltag „speckmantel“ und „BigDaddyPassi04“ mit Null Punkten den Tagessieg. Aufgeteilt werden muss auch der Titel „Depp des Tages“ – und zwar zwischen „malte“, „Ebbe_Mpenza“, „Arne1904“ und „hellwach“. Sie packten sich jeweils vier richtige Tipps auf das Konto. An der Spitze leisteten sich „Phil“ und „Chipsbacken04“ jeweils zwei Maluszähler und lassen somit „Carlito“ und „Block75R11P29“ aufschließen. Im Gegensatz zur Deutschen Meisterschaft im Vereinsfußball der Männer wird es im Titelkampf dieses Anti-Tippspiels zum Ende der Saison noch richtig spannend! „Locke04“ ist nach dem dritten versäumten Spieltag in Folge raus, ansonsten gab es keinen Komplett-Aussetzer.

Die vollständige Fußballdeppen-Rangliste nach dem 30. Spieltag muss ich diesmal leider schuldig bleiben, da kicktipp.de den Datenexport ausnahmsweise verweigerte (offensichtlich ein Server-Update). Wer sehen möchte, wo er gerade steht, klickt hier, ruft die Tippübersicht auf und stellt sich auf den Kopf.

Abgelegt unter Fußballdeppen,Schalke

5 Kommentare zu “Nürnberg, ein Fiebertraum / Fußballdeppen”

  1. RWDJojoam 12. April 2012 um 10:50 1

    Na dann erstmal GUTE BESSERUNG!!!

    Ich würde Schalkes Spiel aber nicht mit Fieber vergleichen wollen. Denn Fieber ist eine Überhitzung und keine Unterkühlung :-)
    Das Spiel war aus Schalker Sicht eher Schüttelfrost!!!

  2. Franziam 12. April 2012 um 18:39 2

    Ja, auch von mir gute Besserung…

    Konnte das Spiel nicht sehen, da wir gerade in der Türkei Urlaub machen und natürlich BVB gegen Bayern gezeigt wurde, habe mich zuerst geärgert, da ich kein spiel unserer Jungs verpasse, aber ich denke, es war dann doch ok es nicht gesehen zu haben. Hoffe nun auf die Derby Übertragung hier bevor dann wieder Zuhause geschaut wird.
    Blau weiße Grüße

  3. Ebbe_Mpenzaam 12. April 2012 um 19:35 3

    Gute Besserung! Scheiss Spieltag – aber wenigstens hab ich 0 und 4 für die letzten Spieltage… :-)

  4. Clausam 14. April 2012 um 12:53 4

    Auch von mir verspätet gute Besserung und ein Dankeschön für Deine wirklich sehr nützlichen Tipps. Vielleicht hätte man Dir vorher verraten sollen, dass die Vereinsführung bei clubfans-united mitliest? Deine taktischen Vorgaben wurden perfekt umgesetzt.
    Nicht traurig sein, wir können ja nicht immer die Prügelknaben spielen, und für uns war es das schönste Spiel der Saison bisher.

  5. Frankam 16. April 2012 um 11:08 5

    Aber soclhe Spiele können passieren ;) Ist nicht die erste und nicht die letzte Mannschaft die gegen Nürnberg verliert ;)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben