Fußballdeppen (12): FAZ schaut Champions-League…

20. Nov. 2012 | Ein Kommentar

Am 12. Spieltag der „Fußballdeppen“ gelang es erneut keinem Mitspieler, ohne Fehlerpunkt durch die Runde zu kommen. Neben dem alten und auch neuen Gesamtführenden Schmallek gelang es aber noch zehn weiteren Teilnehmern, sich nur einen weiteren Punkt auf das Konto zu packen. Der Spieltagssieg wird wieder auf mehrere Schultern verteilt. Hier der aktuelle Stand der Dinge.

.

RangSpielerSpieltagDepp des TagesGesamt
1Schmallek1020
2Demon101022
3funpunker861023
Nils1023
Stefan19043023
6dPro081024
OnkelJK2024
eakus19043024
Kev54Kev3024
Thomas3024
11DerMetty1025
jizzle882025
13Jan1026
14k11n20,526
15berka3027
meinzu3027
Phil3027
18speckmantel20,1127
Linus40,1127
20Ismirdochegal2028
corius3028
malte4028
Schmanty4028
24philippf40,1128
Carlito1128
26wilbor1029
skAndy2029
Arne19044029
Nepomuk1134029
30schalkerfuchs40,1129
31Block75R11P291030
reikijavik2030
shadowballer2030
SchalkeSarah3030
hellwach4030
36hastenichgesehn50,4430
toms3n1130
inpefess2130
Chipsbacken043130
40axelix2031
Max2031
tommes042031
Hoeness3031
44pissy40,1131
45SimSch0430,531
46newtons_apfel3032
elbdeichrutschr4032
eppinghovener4032
49CaptainTsubasa20,1132
50Lena2033
leeni3033
52Stadioncheck50,4434
53Ebbe_Mpenza4134
TobiTatze4134
55schalkefan.de30,535
56Diego_0450,3337
57Poldi_III30,537
58Tobias32,1140

„Deppen des Tages“ sind diesmal die, die die Tippabgabe vergaßen, namentlich Diego_04, stadioncheck und hastenichgesehn. Durch satte fünf Heimsiege am zurückliegenden Spieltag wurde ihr Punktekonto um fünf Zähler aufgestockt. Stadioncheck und hastenichgesehn schwänzten bereits zum zweiten Mal in Folge und sehen vom Spielleiter die Gelbe Karte. Bereits raus aus dem Spiel sind Niklas_Huettner und Jan_Schwarz nach drei verpassten Teilnahmen in Folge.

Das Fettnäpfchen des Tages war der Freiburger Sieg bei den mittlerweile gar nicht mehr so heimstarken Hannoveranern. Kein einziger Teilnehmer, der dieses Spiel wirklich tippte, kam in dieser Partie ohne Strafpunkt davon. Umgekehrt war es beim Frankfurter Sieg über Augsburg. Hier tippte kein einziger Spieler (aktiv) falsch.

Informationen zu den Fußballdeppen gibt es hier. Über das Logo oben rechts kommt man ebenfalls direkt zum Anti-Tippspiel.

Der Ehrendepp der Woche

Vor knapp zwei Jahren lieferten die Fans des SC Freiburg den Fan-Chant des Jahres. Minutenlang skandierten sie bei ihrem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach „Idrissou spielt Champions-League, auf PS3, die ganze Nacht, von Zwölf bis Acht“. Damit spielten sie auf die äußerst unglücklichen Aussagen ihres ehemaligen Publikumslieblings Mohamadou Idrissou an, der sich dereinst in Freiburg unbeliebt machte, als er wissen ließ, es sei ihm egal, ob der Verein absteige oder nicht. Er werde ohnehin in der kommenden Saison in der Champions-League spielen. Als er mit seinem neuen Club in den Breisgau zurückkehrte, spielte er in der Tat jedoch nicht in der Champions-League, sondern als Tabellenletzter mit Gladbach gegen den Abstieg.

In der letzten Woche wurde aus dem Scherz der Freiburger Fans Ernst. Denn die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ leistete sich in ihrer Online-Ausgabe den sportjournalistischen Fauxpas des Jahres, als sie in der Nachbetrachtung zu Ibrahimovics Fallrückziehertreffer ein anderes Tor erwähnte, dass noch viel spektakulärer war: ein 40-Meter-Fallrückziehertor von Rade Prica für Rosenborg FK. Dummerweise fiel dieses Tor jedoch tatsächlich nur auf der Spielekonsole, wie das BildBlog herausfand.

Selten hat sich jemand den „Ehrendepp der Woche“ derart redlich verdient.

Abgelegt unter Fußball allgemein,Fußballdeppen

Ein Kommentar zu “Fußballdeppen (12): FAZ schaut Champions-League…”

  1. Carlitoam 20. November 2012 um 10:06 1

    Ja, die Anforderungen an die heutigen “Journalisten” scheinen nicht mehr wirklich allzu hoch zu sein, was Recherche etc. angeht. Ohne Worte.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben