Jetzt auch mit Bauchbinde

01. Feb. 2013 | 5 Kommentare

Schon aufgefallen? Beim ZDF hat mittlerweile jeder Depp eine „Bauchbinde“! So nennt man auf eine horizontale Hintergrundgrafik gelegte Einblendungen von Namen und Funktionen. Bei Straßenumfragen, wahlweise zu den Themen „Wetter“ oder „Geschenke“, wird beim Zweiten Deutschen Fernsehen fröhlich gebauchbindet, bis der Bildschirm kracht. Und ist das Statement auch noch so kurz („Ja!“) oder austauschbar („Wetter? Hab‘ ich!“) – am unteren Bildrand rasen die Namen der früher noch namenlosen Umfrageteilnehmer nur so durch‘s Bild.

Bei der ARD hat man sich dies noch nicht abgeschaut. Hier reicht ein dahin geplappertes „Nein, werde ich noch tun!“ eines vorbeilaufenden Passanten nicht für eine Bauchbinde aus. Deshalb erfüllt es mich schon mit einer gewissen Portion diebischen Stolzes, dass ich es im „Ersten“ nun zu einer Bauchbinde gebracht habe. Wenn auch nur im Internet-Angebot der Sportschau. Mein nächstes Ziel: die Tagesthemen.

Die Online-Redaktion der Sportschau hatte mich angerufen und um ein paar Statements zur Verpflichtung von Michel Bastos und dem Abgang von Lewis Holtby gebeten. Insbesondere das zweite Thema ist eines, über das man m.E. nicht in zwei Sätzen reden kann. Den Eigenarten des (Webclip-)Fernsehens ist es jedoch geschuldet, dass nicht mehr Raum bleibt als für zwei Sätze. Das weiß ich und deshalb kann ich damit leben, dass meine Aussagen, die ich als Videodatei an die Sportschau-Redaktion übermittelt hatte, arg gekürzt und damit auch ein Stück weit verfremdet wurden. Das kurze Video gibt es hier.

Zum Glück ist bloggen jedoch nicht Fernsehen. Hier haben die Meinungen mehr Raum und die Worte treffen auf eine im Detail informiertere Zielgruppe. Deshalb – und weil ich es schade fände, wenn mich über den Sportschau-Bericht hierhin gespülte Besucher auf die Sätze aus dem Webclip reduzierten – habe ich die Aussagen als Audio-File auf Soundcloud hochgeladen und eingebunden.
.

.
Morgen also Greuther Fürth und das Wiedersehen mit Mike Büskens und Gerald Asamoah. Ich bin mir zudem ziemlich sicher, dass es auch ein erstes Schaulaufen für Michel Bastos geben wird. Ich freue mich darauf, mehr von ihm zu sehen, als die üblichen Youtube-Clips preisgeben. Wobei ich gegen einen mit 150 km/h satt in den Winkel gedengelten Schuss natürlich auch nichts einzuwenden hätte.

Schönes Wochenende!

Abgelegt unter Leben analog,Schalke

5 Kommentare zu “Jetzt auch mit Bauchbinde”

  1. [...] in der Weide (Schalkefan.de) gibt es nun auch mit [...]

  2. Markusam 1. Februar 2013 um 13:31 2

    Schön, dass sich deine hervorragende Bloggerkunst auch andernorts rumgesprochen hat. Ich würde mich freuen, wenn deine Art, die Dinge genau auf den Punkt zu bringen, zukünftig häufiger in anderem Rahmen / auf anderen Plattformen Gehör finden würde.

    Ich setze mal virtuell den “Prima! Weiter so.”-Stempel meines früheren Deutschlehrers unter dein Blog.

  3. Dirkam 1. Februar 2013 um 14:58 3

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie Du Deine Themen findest. Auf die “Bauchbinde” muss man erstmal kommen! Das ZDF ist übrigens auch der einzige Sender (meines Wissens), der in ein laufendes Live-Spiel groß und breit den Namen des Regisseurs einblendet, und zwar genau einmal pro Halbzeit. So selbstverliebt muss man mal sein…

  4. Hendrikam 1. Februar 2013 um 18:24 4

    Ich glaube, die machen das um den 1000 wütenden Anrufen vorzubeugen, die Name und Adresse des Regisseurs haben wollen…

  5. Carlitoam 1. Februar 2013 um 20:41 5

    Klasse Statements von Dir wie ich finde. Zu allen Themen. Sehr unaufgeregt und treffend.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben