Deutsches Striptease Fernsehen

03. Mrz. 2006 | Keine Kommentare

Worum geht es eigentlich beim Deutschen Sportfernsehen (DSF)? Keine Ahnung, aber um Sport schon längst nicht mehr! Nur noch ein gutes Drittel des Tagesprogramms füllt das DSF überhaupt noch mit dem Thema Leibesertüchtigungen, zählt man das hilflose Gezappel von nackigen Engländerinnen an Go-Go-Stangen inmitten von Kartbahnen oder auf dem Minigolfplatz mal nicht dazu. Die Fakten: 17,7 täglichen Sportstunden bei Eurosport stehen nur noch magere 9,4 Sportsunden im DSF gegenüber. Das ergab jetzt eine Studie von “Media 104″ über die der TVBlogger berichtet.

Abgelegt unter Fundsachen

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben