Null Vier!

01. Aug. 2008 | Keine Kommentare

Jefferson Farfán - (c) “kleiner riese 74″ @ flickr.comEinen standesgemäßen Sieg gab es heute für den FC Schalke 04 im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung gegen Alemannia Aachen. Nach 22 Minuten traf Neuzugang Jefferson Farfan nach Zuspiel von Kuranyi und einer feinen Körpertäuschung aus 20 Metern zum 1:0. Heiko Westermann erhöhte in der 58. Minute nach einem Eckball per Kopf zum 2:0, kurz darauf netzte Aachens Vukovic bei einer missglückten Rettungstat in den eigenen Kasten ein. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgte Kapitän Marcelo Bordon nach Zuspiel von Christian Pander per Kopf für das erste “Null Vier” der (Vor-)Spielzeit 2008/09. Schalke überzeugte durch ein schön vorgetragenes Offensivspiel, bei dem sich insbesondere das nominell ja defensive Mittelfeld Engelaar, Ernst und Jones immer wieder in Szene setzte. Auch Farfan deutete gleich mehrfach seine Klasse an. In der Abwehr überzeugte die Innenverteidigung bestehend aus Bordon und dem jungen Benni Höwedes, allerdings gingen insbesondere auf den Außenpositionen, besetzt von Heiko Westermann und Christian Pander, noch zu viele Bälle verloren. Mathias Schober, der wohl das Torhüterduell gegen Ralf Fährmann gewonnen hat, zeigte eine Leistung mit Licht und Schatten. Kaum gefordert patzte er kurz nach der Halbzeit und hatte Glück, dass Aachens Auer drei Meter vor der Torlinie seltendämlich verstolperte. Kurzgesagt: Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel zeigt sich Schalke in der Offensive bereits recht gefällig, in der Abwehr muss allerdings noch etwas gefeilt werden. Ach so, eine Sache noch: Liebe Öscher! Der Schmähgesang “Ihr werdet nie Deutscher Meister” wirkt immer dann besonders sinnentleert, wenn er von Fans eines Vereins kommt, dessen größter Erfolg ein Vizemeistertitel 1968/69 ist und dem gerade zuhause fein den Popo versohlt wird.

Abgelegt unter Schalke

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben