Münster schrammt knapp an der Sensation vorbei

09. Aug. 2008 | Keine Kommentare

DSC01129

Geschafft! Die Saison 2008/09 hat gestern begonnen. Natürlich noch nicht mit dem Ligaspielbetrieb, dafür aber mit der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Zwar spielt Schalke erst heute abend in Homburg, mein persönliches Pokal-Highlight liegt dennoch bereits hinter mir. Der ruhmreiche SC Preußen Münster, der als das “Bayern München der Oberliga” im letzten Jahr die Qualifikation für die neu formierte Regionalliga (4. Liga) schaffte, durfte gegen den VfL Bochum antreten. Volles Haus (15.050 Zuschauer) im baufälligen Stadion an der Hammer Straße, kilometerlange Schlangen an der Bierständen, 120 Minuten Pokalfight auf hohem Niveau und ein Elfmeterschießen, das selbst noch einmal in die Verlängerung gehen musste – der Viertligist Münster blamierte den Bundesligisten Bochum. Letztendlich wurde aber einmal mehr deutlich, dass die Fußball-Glücksgöttin eine launige Schlampe ist. Bochum gewann mit 6:5. Dennoch war es ein netter Abend.


DSC01126
Ausverkauftes Haus – zum ersten mal seit 15 Jahren! Derzeit passen 15.050 Zuschauer in das Stadion an der Hammer Straße. Aber wenn die Preußen noch ein, zwei Jahre mit der seit (ohne Übertreibung) 30 Jahre überfälligen Stadionsanierung warten, werden es bald nur noch 10.000 sein.

DSC01128
DSC01131

VIP-Plätze der besonderen Art: die Toilettenhäuschen.

DSC01134

Abgelegt unter Fußball allgemein,Münster

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben